Einreichung medizinischer Befunde

von
Adson

Guten Tag,

zuletzt habe ich Anfang 2017 einen Berg (ca. 100 Seiten) Unterlagen für einen Reha-Antrag bei der DRV eingereicht.

Kann ich davon ausgehen, dass diese bei der Begutachtung für eine EMR herangezogen werden oder soll ich lieber alles nochmal beifügen?

Ist es empfehlenswert, auch DVDs von MRT, CT und Röntgen beizufügen?

Was ich sehr bedauere ist, dass man diese ganzen Sachen nicht als PDF der DRV zusenden kann. Der Papierstapel wächst und wächst...

Danke.

von
Gross

Zitiert von: Adson
Guten Tag,

zuletzt habe ich Anfang 2017 einen Berg (ca. 100 Seiten) Unterlagen für einen Reha-Antrag bei der DRV eingereicht.

Kann ich davon ausgehen, dass diese bei der Begutachtung für eine EMR herangezogen werden oder soll ich lieber alles nochmal beifügen?

Ist es empfehlenswert, auch DVDs von MRT, CT und Röntgen beizufügen?

Was ich sehr bedauere ist, dass man diese ganzen Sachen nicht als PDF der DRV zusenden kann. Der Papierstapel wächst und wächst...

Danke.

Wieso jammern Sie. Sie wollen die Reha und Sie wollen die EMR.

von
Adson

Wenn Sie Probleme mit Fragen hier haben und Dinge als jammern bezeichnen, sollten Sie vielleicht einfach hier nicht lesen.

Experten-Antwort

Die im Reha-Verfahren eingereichten Unterlagen werden auch im Rentenverfahren beigezogen und berücksichtigt. Je mehr ärztliche Unterlagen Sie vorlegen können, egal in welcher Form, desto leichter und schneller kann ggfs. Entschieden werden.