Einschätzung Rentenhöhe

von
C. Sievers

Zitiert von: Kurt Ochs

Das ist eine entscheidender Moment im Leben, wenn man sich fragt, warum die Rente so niedrig ist, wo man doch früher viel mehr verdient hat..

Warum und wieso ist das so jetzt? Bin ich daran wohl auch selbst schuld? Habe ich vielleicht sogar meine eigenen Metzger gewählt, die das so gemacht haben? Warum habe ich mich nicht rechtzeitig darum gekümmert?

Das ist aber nur die eine Seite der Medaille. Andere beantragen Altersrente, obwohl sie noch nie einen Euro für die Rente eingezahlt haben und sind erstaunt darüber weil sie keine Rente bekommen. Ja irgendetwas läuft hier falsch oder vielleicht ticken ein paar auch nicht mehr richtig in diesem unserem Lande. Wie sagte schon GroKo: besser auswandern!

von
W*lfgang

Zitiert von: Konrad Schießl
Auch Wörter wie "kratzen" für Brutto oder Nettobeträge sind unpassend
KS,

als Berater 'sehen' sie das Ergebnis bereits, ohne vertiefte Datenkenntnis. Dazu brauchts nur den Rentenbetrag + Geb.Datum - alles Weitere wird reflexartig aus dem potentiellen Versicherungs-/Verdienstleben schon im Kleinhirn in Rentenbetrag umgewandelt. Dann ziehen Sie nur am rechten Ohrläppchen und Sie sehen den Rentenbetrag vor Augen. Tipp für Fortgeschrittene: linkes Ohrläppchen ziehen und sie sehen den Netto-Betrag, oder Brutto + KV-Zuschuss. Ein Blick in den Versicherungsverlauf und vielleicht noch in die Anlagen zur Rentenberechnung bestätigen Ihre 'seherischen' Fähigkeiten ;-)

TIPP2, speziell für KS: vergessen Sie den meist erfolgten EM-Abschlag von 10,8 % nicht - und die 'EM-Standardrente' kratzt um den 1000er rum *g

Gruß
w.