EM-Rente

von
Mia

Hallo liebe Experten
Ich bin 60 Jahre, seit 3 Jahren in der EM-Rente,habe vorher im sozialen Bereich gearbeitet.Könnte jetzt eine Stelle für 9 Std/Woche im Pflegedienst bekommen.Darf ich annehmen obwohl in meinem Gutachten steht ,unter anderem keine pflegerischen Tätigkeiten.Oder könnten mir daraus Probleme entstehen?
Danke für Eure Antworten

Experten-Antwort

Hallo Mia,
die Frage, welche Folgen der Aufnahme der Tätigkeit im Pflegedienst auf den Rentenbezug hätte, kann nur in Kenntnis der genauen Umstände beantwortet werden. So könnte z.B. der Hinzuverdienst Auswirkungen auf die Höhe der Rentenzahlung haben. Eine Überprüfung des Rentenanspruchs dem Grunde nach wäre dagegen angesichts des zeitlichen Umfangs wahrscheinlich nicht angezeigt, kann aber auch nicht ausgeschlossen werden, sofern sich aus der konkreten Tätigkeit im Gesamtzusammenhang Anhaltspunkte für eine Besserung des Gesundheitszustandes ergeben würden. Am besten Sie setzen sich zwecks Klärung Ihrer Fragen mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...