EM Rente,

von
Dieter

Guten Tag an alle Mitglieder
und Experten.
Ich habe erfahren, dass mein Rentenbescheid per 20.05.
bei der DRV raus ist.
Kann mir jemand sagen, ob der Versand länger dauert, als der normale Postweg?
Irgendwie habe ich gedacht, und gehofft dass ich den Bescheid heute im Briefkasten haben müsste.
Und ich würde gerne wissen ob es richtig ist,dass die Sachbearbeiter keine Auskunft geben dürfen, ob bewilligt oder abgelehnt etc ?
Gruss Dieter

von
Post

Du wirst dich schon nach Ausgang des Schreibens 5- 10 Tage gedulden müssen, bis der Bescheid bei Dir ist.
Natürlich darf so eine individuelle Entscheidung aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht telefonisch bejaht oder verneint werden.
Daher Geduld!

Experten-Antwort

Hallo Dieter,

von hier kann natürlich nicht beurteilt werden, weshalb Ihr Bescheid noch nicht angekommen ist. Bitte gedulden Sie sich noch etwas, der Bescheid kommt sicherlich spätestens Anfang nächster Woche.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es immer schwierig, Auskünfte am Telefon zu erteilen. Sicher hatte Ihr Sachbearbeiter eine entsprechende Anweisung. Bitte warten Sie den Eingang Ihres Bescheides ab.

Mit freundlichen Grüßen

von
Geduld

Wenn der Sachbearbeiter der Rentenversicherung sagt der Bescheid ist am 20.05. raus, dann ist der am 20.05.raus. Da muss man nicht alle 3 Monate nachfragen. :-)

von
KSC

Wenn der Bescheid "am 20.05. raus ging" heißt das dass die Daten am letzten Montag freigegeben wurden.

Wann dieser Bescheid von der "Poststrasse" tatsächlich ausgedruckt wurde und wielange der Postweg beim Postanbieter tatsächlich dauert, weiß kein Sachbearbeiter.

Wenn der Brief gestern nicht im Briefkasten bei Ihnen war, kommt der garantiert im Laufe dieser Woche.

So gesehen macht es vor Montag 03.06. keinen Sinn erneut telefonisch nachzufragen (auch wg des Feiertages / Brückentag Ende dieser Woche)

von
J.F.K.

Zitiert von: Geduld
Wenn der Sachbearbeiter der Rentenversicherung sagt der Bescheid ist am 20.05. raus, dann ist der am 20.05.raus. Da muss man nicht alle 3 Monate nachfragen. :-)

Der auskunfterteilende Sachbearbeiter tütet die Briefe weder selbst ein noch wirft er sie persönlich in den nächsten Briefkasten.
Der kann also unmöglich wissen wann der Brief die hausinterne Poststelle tatsächlich verlassen hat.

Erfahrungsgemäß liegen zwischen Briefdatum und Zustellung manchmal bis zu 10 Tage.

von
Knigge

Zitiert von: Post
Du wirst dich schon nach Ausgang des Schreibens 5- 10 Tage gedulden müssen, bis der Bescheid bei Dir ist.
Natürlich darf so eine individuelle Entscheidung aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht telefonisch bejaht oder verneint werden.
Daher Geduld!

Ihre permanenten "Duzereien" unbekannter erwachsener User sind einfach nur respektlos!

von
Knigge der Erste

Zitiert von: Knigge

Ihre permanenten "Duzereien" unbekannter erwachsener User sind einfach nur respektlos!

Andere Nicknamen kapern ebenfalls!

von
Knigge der Wahre

Zitiert von: Knigge der Erste
Zitiert von: Knigge

Ihre permanenten "Duzereien" unbekannter erwachsener User sind einfach nur respektlos!

Andere Nicknamen kapern ebenfalls!

Na Pseudokaiser, was treibst du schon wieder?

von
Kaiser

Zitiert von: Knigge
Zitiert von: Post
Du wirst dich schon nach Ausgang des Schreibens 5- 10 Tage gedulden müssen, bis der Bescheid bei Dir ist.
Natürlich darf so eine individuelle Entscheidung aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht telefonisch bejaht oder verneint werden.
Daher Geduld!

Ihre permanenten "Duzereien" unbekannter erwachsener User sind einfach nur respektlos!

Und Dein Beitrag einfach nur sinnlos!

von
Beginner

Hallo, ich habe den Rentenbescheid ca. 10 Tage nach der Info der RV, das ein Bescheid verschickt wurde, erhalten. Allerdings nicht auf dem normalen Postweg sondern durch einen Dienstleister der RV.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...