EM-Rente ab 01.07.2014

von
Sören Michaelsen

Hallo Forum,

ich bin 23 Jahre alt und beziehe aufgrund Krankheit seit 6 Monaten die volle EM-Rente (unbefristet) in Höhe von 1479,00 Euro.
Wie hoch wird meine Rente ab 01.07.2014 sein? Wegen den verlängerten Zurechnungszeiten.

Gruss

S. Michaelsen

von
Hellseher

1513,74 EUR

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Herr Michaelsen, Ihre Frage kann derzeit nicht beantwortet werden. Die im Koalitionsvertrag stehende Verlängerung der Zurechnungszeit ist noch nicht im Gesetzgebungsverfahren. Selbst wenn diese Vereinbarung umgesetzt wird, ist eine pauschale Aussage über die Auswirkung auf Ihre laufende Rente nicht möglich. Basis für die Zurechnungszeit ist Ihr individueller Durchschnittswert vor Eintritt der Erwerbsminderung. Ich bitte Sie um Geduld bis klare Gesetze verabschiedet werden.

von
Prüfer

" ich bin 23 Jahre alt und beziehe aufgrund Krankheit seit 6 Monaten die volle EM-Rente (unbefristet) in Höhe von 1479,00 Euro. "

Mir nur 23 ist eine EM-Rente in dieser Höhe völlig unmöglich !

von
Hallo

Ich muss hier auch mal meinen Senf dazugeben.
Wie kann das sein das ein 23 jähriger so viel Rente erhält. Ich bin 55 erhalte auch seit Juli Rente und bin immer arbeiten gegangen keine Minijobs und bekomme nicht mal die Hälfte.

von
Franz F

Zitiert von: Hallo

Ich muss hier auch mal meinen Senf dazugeben.
Wie kann das sein das ein 23 jähriger so viel Rente erhält. Ich bin 55 erhalte auch seit Juli Rente und bin immer arbeiten gegangen keine Minijobs und bekomme nicht mal die Hälfte.

Dann haben sie eben weniger verdient wie der 23 jährige... Bei der EM Rente spielt das Alter keine wesentliche Rolle, es wird immer der Durchschnittsverdienst auf derzeit 60 Jahre hochgerechnet. Gönnen sie es dem jungen Mann... Schlimm genug wenn man in so jungen Jahren schon voll erwerbsgemindert ist!
Alles Gute

von
R. Fischer

Hallo,

ich bekomme knapp 900 Euro und ich bin nicht neidisch! Ich bin im nach hinein froh, das ich mit 23 Jahren noch gesund war und Arbeiten gehen konnte!

LG

von
LS

hier im Forum wurde schon mal ein Fall diskutiert, wo eine Person mit 20 oder 21 Jahren mehr als 1700€ mtl. als EM-Rente bekam.
.
Die Sache war rechtens, für fast alle Artikelschreiber aber nicht nachvollziehbar.
.
Ist nur zu verstehen, wenn man die Rechtslage kennt und die Gegebenheiten der Berechnung
.
So die Verdienste in den alten Bd_Ld. erzielt wurden, ergeben sich daraus 52,5586 Entgeltpunkte, entspricht 117 % Bundesdurchschnitt, die vor Rentenbeginn verdient worden sein müssten, einschließlich aller Zeiten bg und bf., nicht unbedingt unrealistisch.

von
LS

Nachbemerkung:
Meine Darstellung mit den Entgeltpunkten und den 117% Bundesdurchschnitt bezieht sich nicht auf die Person mit den mehr als 1700 € EM-Rente, sie ist vielmehr als Erklärung für die Rente von M. Michaelsen gedacht.

von
Sören Michaelsen

Hallo nochmal,

meine Angabe von 1479,00 Euro ist die Bruttorente. Der Auszahlungsbetrag ist entsprechend niedriger.
Ich habe nach der Realschule mit 16 Jahren eine zweijährige Berufsausbildung zum Wirtschaftsassistenten durchlaufen. Anschliessend war ich 5 Jahre bei einer grossen Reederei (u.a. in China) durchgehend beschäftigt.

Gruss aus Hamburg

S. Michaelsen

von
Ralfi

Zwar nur 5 Jahre gearbeitet , in der Zeit aber überdurchscnittlich verdient und dazu dann für die Zurechnungszeit von schlanken 37 Jahren die Rentenpunkte hochgerechnet die in den 5 Jahren erarbeitet wurden ergibt so eine Rente. Dann ist das korrekt.