< content="">

EM-Rente + Gründungszuschuss im Rahmen teilhabe am Arbeitsleben möglich? Ablauf?

von
tommil

Guten Morgen zusammen,

auch ich überlege, mich aus gesundheitlichen Gründen Selbständig zu machen.
Zuvor möchte ich jedoch einen Rentenantrag mit dem Ziel einer halben EM-Rente stellen.
Atteste hätte ich.

Frage:
Sollte ich die halbe EM-Rente genehmigt erhalten, kann ich dann nochmals einen Antrag auf teilhabe am ARbeitsleben mit dem Ziel der Selbständigkeit und erhalt des Gründungszuschusses über den Rententräger beantragen?

Mein Ziel ist es, eine halbe EM-Rente (lt. Ärzten wahrscheinlich) und Aufbau einer kleinen Selständigkeit (statt Teilzeitjob).
Businesplan hätte ich.
In dern Summe sollte ich dann finanziell und gesundheitlich über die Runden kommen.

Ablauf so o.k.?
-Antrag auf Rente + danach Antrag auf teilhabe wg. Gründungszuschuss?

Oder gibt es einen anderen Weg?

PS: Ich bin im jetzigen Beruf lt. Ärzten max. 3-5h pro Tag einsetzbar. Also nicht vermittelbar. In einem anderen Beruf (Umschulung kaum eine Chance) könnte ich zumindest hlabtags also so 6h pro Tag arbeiten. In einer Selbständigkeit könnte ich dies am Besten umsetzten. Konzept hätte ich ja.

Experten-Antwort

Bitte setzen Sie sich mit dem Reha-Fachberater Ihres Rentenversicherungsträgers in Verbindung.

von
tommi

Gibt es keine Vorabinfo hier???