Em Rente! Habe ich nur Glück gehabt?

von
Steffi

hallo zusammen,

seid 2006 bin ich berentet. zu dem zeitpunkt war 38 jahre. die rente war auf 2 jahre begrenzt.
2008 und 2012 wurde die rente um 2 weitere jahre verlängert.
2006/2008 war ich jeweils zur reha, danach nicht mehr.
allerdings war ich immer wieder im krankenhaus zur behandlung.
vor wenigen wochen habe ich einen bescheid von der drv bekommen, rente auf dauer!

ich war noch nie bei einem gutachter auch vor dem letzten bescheid nicht.
natürlich bin ich froh, dass ich nicht zum gutachter musste. ich habe eine rheumatische erkrankung.

welche kriterien entscheiden ob man zum gutachter muss??

und gibt es unterschiede wie die rententräger unbefristete renten überprüpfen??

ich bin bei der drv strahlsund und auf nachfrage wurde mir gesagt, das kein überprüpfungstermin vermerkt sei. oder wollte man es mir nicht mitteilen??

es wäre super wenn mir jemand weiter helfen könnte!
es interessieren mich nur ernst gemeinte antworten.

danke steffi

von
Witz

Zitiert von: Steffi

Es interessieren mich nur ernst gemeinte Antworten.

Meinen Sie diese Fragen wirklich ernst? Haben Sie keine anderen Probleme, als dass Ihnen problemlos eine Dauerrente gewährt worden ist? Offenbar sind die vorliegenden medizinischen Befundunterlagen eindeutig und lassen keine Besserung mehr erwarten. Wenn Sie das als "Glück haben" bezeichnen, so krank zu sein... Mehr kann Ihnen hier im Forum wohl keiner sagen. Wenn Sie mehr wissen wollen, nehmen Sie Akteneinsicht. Ich verstehe allerdings nicht, mit welcher Intention.

von
Auch Rentner

Auch ich erhielt die Auskunft, dass keine weiteren Überprüfungen vorgesehen seien.

Trotzdem wurde ich 9 Jahre später zum Gutachter geschickt.

Warten Sie ab und gut ist es!

von
Witz

Zitiert von: Auch Rentner

Auch ich erhielt die Auskunft, dass keine weiteren Überprüfungen vorgesehen seien. Trotzdem wurde ich 9 Jahre später zum Gutachter geschickt.

Vielleicht hatten Sie ja einen sehr netten Bekannten oder Nachbarn, der der Rentenversicherung "gesteckt" hatte, dass Sie "topfit" sind?

von
Ruth Asmussen

" 2006/2008 war ich jeweils zur reha"

Also wurden Sie ja dort in der Reha beguatchtet. Insofern stimmt ihre Aussage nicht, das Sie nue zu einem Gutachter mussten.
Sie waren also sigar 2 x zur Begutachtung..

von
Ruth Asmussen

Und wenn man ihnen mitgeteilt hat, das in der Akte kein Überprüfungstermin mehr angesetzt ist dann ist deis auch so. Punkt und Ende.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, das die RV jederzeit eine erneute Überprüfung starten kann wenn der DRV Kenntnisse erhält das Sie womöglich wieder erwerbsfähig sind. Anlass zu einer Überprüfung könnte z.b. die Aufnahme einer Beschäftigung sei.

von Experte/in Experten-Antwort

1. Aufgrund der Reha-Gutachten und gfls. vorliegender anderer Befundberichte ist eine medizinische Entscheidung getroffen worden, dass Erwerbsunfähigkeit auf Dauer vorliegt. Sie können jedoch Akteneinsicht beantragen, dann werden Sie die Entscheidung des RV-Trägers nachvollziehen können.
2. Wenn Ihnen gesagt wurde, dass kein Überprüfungstermin vermerkt worden ist, dann ist hierzu auch eine Entscheidung getroffen worden. Auch diese Entscheidung können Sie bei Akteneinsicht nachvollziehen.