EM-Rente Hinzuverdienst

von
ERente1970

Liebe Forumnutzer,

erst mal vielen Dank für eure Antworten.
Wie schon erwähnt bekomme ich ein EM-Rente auf Zeit.
Mit Rücksprache der DRV ist Hinzverdienst bei einer EM-Rente bis 350,00 € monatlich rentenunschädlich ohne Stundenberrücksichtigung. Ich arbeite gelegentlich als Dozent. Jetzt habe ich gelesen, das dieser Hinzuverdienst bzw. Aufwandsentschädigung kein Hinzuverdienst darstellt (Freibetrag 1848,00 €) Ist dies korrekt?

GRuss

ERente1970

von
bekiss

Zum 1. Januar war die zulässige monatliche Nebenverdienstgrenze für Rentner unter 65 Jahren bereits auf 355 Euro gestiegen, nun ist sie rückwirkend zum 1. Januar auf die Minijob-Grenze von 400 Euro angehoben worden.

http://www.ihre-vorsorge.de/Teilrentner-und-Rentenerhoehung.html

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo ERente1970,
Ihre Anfrage wurde von "bekiss" bereits richtig beantwortet !

von
ERente1970

Danke bekiss,

also wir meine Aufwandentschädigung aus ehrenamtlicher Tätigkeit als Hinzuverdienst gewertet.
Versteh ich Sie da richtig? Im Forum habe ich gelesen das diese Einnahmen nicht als Hinzuverdienst gerechnet werden, da es eine Aufwandentschädigung darstellt.

GRuss

ERente1970

von
ERente1970

Danke Bekiss,

habe die Artikel gelesen. Bin aber irgendwie immer noch nicht schlauer. Ich wäre Ihnen dankbar falls Sie mir helfen könnten. Sind diese Einkünfte aus Dozententätigkeit an der VHS als Hinzuverdienst zu rechnen. Ein Mitarbeiter der DRV hat mir gesagt, solange ich unter den 350,00 € monatlich bleibe, ist dieses rentenunschädlich ohne Berücksichtigung der täglich geleisteten Stunden. Ist das so korrekt ?

Gruss

ERente1970

von
bekiss

Ja, so ist es. Solange Sie (in 2008) bis 400,- EUR ...

Bis 350,- EUR ... war voriges Jahr (bis 31.12.2007).

Am Freitag hat der Deutsche Bundestag beschlossen, die Nebenverdienstgrenze für Rentner unter 65 rückwirkend ab 01.01.2008 auf 400 Euro anzuheben. Das entspricht ab 01.01.2008 der Grenze, bis zu der auch keine Versicherungspflicht eintritt (Minijob). Damit wurde die bis dahin unterschiedliche Nebenverdienstgrenze für Rentner der Minijob-Grenze angepasst.

http://www.ihre-vorsorge.de/Teilrentner-und-Rentenerhoehung.html

von
Brille

Vor solchen Aussagen bitte noch die erforderliche (und sehr wahrscheinlich sichere) Zustimmung des Bundesrates und die entsprechende Veröffentlichung im Bundesgestzblatt abwarten ;-)

von
bekiss

Ja, ist bekannt. Die Zustimmung gilt aber in dem Fall als ziemlich sicher. Siehe auch den redaktionellen Nachrichtenteil vom 29.01.2008.