EM Rente Kürzung der Zeiten in Polen um 40%

von
Wanda

Worum geht es: Guten Tag,

bin weiblich und beziehe seit Juni 2013 eine volle Erwerbminderungsrente . Anerkannte beitragspflichtige Zeiten : Oktober 1977 bis Juni 2013 ) Bin Spätaussiedlerin .Zugezogen im Juni 1988 aus Polen .Wohne seit Juni 1988 in Deutschland. Bei der Berechnung der EM Rente damals im JUNI 2013 wurden mir die Zeiten in Polen ( von Oktober 1977 bis Juni 1988 ) um 40% gekürzt. Ist das korrekt oder wurde hier damals Fehler bei der Berechnung gemacht ?
Bei meiner Bekannten die die gleichen Zeiten in Polen gearbeitet hat wurden die Zeiten in aktuellem Bescheid für eine Altersrente mit 63 vom Mai 2021 NICHT gekürzt

Grüße
Wanda

von
Wanda

Hallo !
Die anfrage hat sich erledigt :
Ich habe den Bescheid unaufmerksam gelesen,
Ich hatte nur 2 Monate nach dem FRG anerkannt bekommen und für nur die 2 Monate folgte Abzug 40 % und NICHT für die gesamte Zeit in Polen. Ich habe nicht geahnt , dass es zwei Arten der Anerkennung der Zeiten gibt :
1. DPRA ( gilt NUR für die Aussiedler aus Polen )
2. FRG Für alle andere Ausländer , die keine Aussiedler sind , auch für Polen , die keine( Spät )Aussiedler sind

Mir wurden die Punkte nur für die 2 ( 1.10.-30.11.1983 Monate gleich nach der Geburt meiner Tochter im September 1983 40 % gekürzt.
Steht : 2 Monate Pflichtbeutragszeit für Kindererziehung Schwangerschaft / Mutterschutz( w polsce to sie nazywalo macierzynski ). Die Zeiten ab dem 1.12.1983 sind weiter ohne Abzug nach dem DPRA annerkant ( to bylo w Polsce Urlop wychowawczy-)
Diese Kürzung hat sich kaum auf die Höhe der Rente ausgewirkt aber dennoch würde mich interessieren warum wurde es nach der Geburt 2 Monate 40% abgezogen ( nach FRG und nicht nach DPRA ) anerkannt.
Gruß
Wanda

Experten-Antwort

Hallo Wanda,

sollten Sie unsicher sein, ob alle Zeiten in Polen aufgrund der FRG-Vorschriften bzw. des deutsch-polnischen Abkommens vollständig und richtig angerechnet worden sind, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger zu wenden.

Allgemeine Informationen finden Sie in der Broschüre "Aussiedler und ihre Rente":

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/national/aussiedler_und_ihre_rente.html

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze fällt: Wie Rentner davon profitieren

Frührentner dürfen von 2023 an unbegrenzt dazuverdienen. Wer davon profitiert, was das in Euro und Cent bringt – die ersten Berechnungen im Überblick.

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.