EM-Rente nach Reha

von
Wolfgang EM-Rente

Hallo,
KV = Krankversicherung
ARGE = Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung NRW
RV = Renteversicherung
SMD = Sozial-Medizinischer-Dienst KV
AU = Arbeitunfähig
EM = Erwerbsminderung
TEM = Teilerwerbsminderung
BU = Berufsunfähig
ich wurde von der KV aufgefordert (Einschränkung des Dispositionsrecht) eine Reha zu beantragen. Dieses habe ich getan, und auch angetreten. Die Reha wurde von der ARGE übernommen (wegen einer Krebserkrangung). Bei dem SMD wurde festgestellt, dass ich keine lohnbringende Tätigkeit mehr dauerhaft erreichen werde. Aus der Reha wurde ich mit AU entlassen. Im Entlassungsbericht steht leichte Tätigkeit für unter drei Std.. Auch wird dieser Zustand über 4 Wochen hinaus anhalten, so das anzunehemn ist, dass es ein Dauerzustand bleibt. Es wird also auf eine volle EM hinauslaufen. Die TEM bekomme ich schon seit 2000 (ehemals BU). Nun stellt sich für mich die Frage, ob ich diese EM - Rente noch extra beantragen muss, oder der Reha-Antrag auch gleichzeitig der Antrag auf EM-Rente ist? Für eine Antwort eines Experten wäre ich dankbar, da ich Mitte April ausgesteuert bin.
MfG
Wolfgang EM-Rente

von
Wolfgang EM-Rente

Zitiert von: Wolfgang EM-Rente
Hallo,
KV = Krankversicherung
ARGE = Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung NRW
RV = Renteversicherung
SMD = Sozial-Medizinischer-Dienst KV
AU = Arbeitunfähig
EM = Erwerbsminderung
TEM = Teilerwerbsminderung
BU = Berufsunfähig
ich wurde von der KV aufgefordert (Einschränkung des Dispositionsrecht) eine Reha zu beantragen. Dieses habe ich getan, und auch angetreten. Die Reha wurde von der ARGE übernommen (wegen einer Krebserkrangung). Bei dem SMD wurde festgestellt, dass ich keine lohnbringende Tätigkeit mehr dauerhaft erreichen werde. Aus der Reha wurde ich mit AU entlassen. Im Entlassungsbericht steht leichte Tätigkeit für unter drei Std.. Auch wird dieser Zustand über 4 Wochen hinaus anhalten, so das anzunehemn ist, dass es ein Dauerzustand bleibt. Es wird also auf eine volle EM hinauslaufen. Die TEM bekomme ich schon seit 2000 (ehemals BU). Nun stellt sich für mich die Frage, ob ich diese EM - Rente noch extra beantragen muss, oder der Reha-Antrag auch gleichzeitig der Antrag auf EM-Rente ist? Für eine Antwort eines Experten wäre ich dankbar, da ich Mitte April ausgesteuert bin.
MfG
Wolfgang EM-Rente

PS.:ich bin 61 Jahre und 50% Schwerbehindert unbefristet

von
Daniela

Den Antrag auf Erwerbsminderungsrente musst du trotzdem noch stellen

von
W*lfgang

Zitiert von: Wolfgang EM-Rente
Die TEM bekomme ich schon seit 2000 (ehemals BU). Nun stellt sich für mich die Frage, ob ich diese EM - Rente noch extra beantragen muss, oder der Reha-Antrag auch gleichzeitig der Antrag auf EM-Rente ist?

Wie @Daniela schon sagte, ist der Rentenantrag auf die volle EM-Rente noch extra zu stellen - allein die med. Feststellungen führen nicht dazu. Zwar liegt hier formell die Antragstellung schon vor (Reha/dann Umdeutung in EM-Antrag), aber ohne Ihren nachgehenden /schriftlichen/elektronischen Formblattantrag hängt das Verfahren in der 'Luft' - ohne Ihre 'Mitwirkung' kann die DRV das nicht abschließend entscheiden.

Natürlich haben Sie immer noch eigene 'Gestaltungsrechte' /können den Rentenantrag/die Umdeutung/das Dispositionsrecht der KK ablehnen ...mit entsprechenden Folgewirkungen.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Wolfgang EM-Rente,

auch bei einer Umdeutung sind die Antragsformular für die Erwerbsminderungsrente auszufüllen. Sie können sich an eine Auskunfts- und Beratungsstelle wenden. Dort wird der Antrag elektronisch aufgenommen und online weitergeleitet.

von
Wolfgang EM-Rente

Vielen Dank für die Antworten, dass hilft mir weiter!!!