EM-Rente Nachprüfung

von
Apfelbaum

Guten Tag

Wer hat Erfahrungen gemacht - ausschließlich - mit der DRV-Rheinland in sachen Nachprüfung unbefristete EM-Rente.

Danke im voraus für Antworten

von
Versichertenberater

Was sollen Ihnen andere Aussagen helfen ? Jeder Fall wird für sich behandelt.

von
Max

Zitiert von: Versichertenberater

Was sollen Ihnen andere Aussagen helfen ? Jeder Fall wird für sich behandelt.

Nun es könnte Ihm in sofern etwas bringen, da viele DRV s bei einer unbefristeten Rente garnicht mehr eine Nachprüfung ansetzen!

Da er vor einem Anruf bei seinen Sachbeareiter Angst hat "tote Hunde zu wecken" fragt er eben hier ob jemand nähere Infortmationen zu seiner DRV hat!

Es ist klar das der Einzelfall immer anders aussieht......aber wenn man z.b. weiß das bei der DRV Berlin regelmäßig alle 2 Jahre solch eine Nachprüfung stattfindet kann man sich zumindest darauf einstellen.....sellisch und moralisch.....gut auch hier scheint es Außnahmen zu geben aber im gro ist so die Verfahrenweise!

MfG

Max

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Apfelbaum,

leider kann ich Ihnen von keinen Erfahrungen hinsichtlich des Nachprüfungsverfahrens bei der DRV Rheinland berichten. Ungeachtet dessen habe ich auch Zweifel, ob diese Ihnen überhaupt in irgendeiner Form nützen würden. Insoweit kann ich Ihnen nur empfehlen, sich hinsichtlich Ihre eigenen Erwerbsminderungsrente betreffender Fragen zu diesem Thema direkt mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzen.

von
micki k.

Nachprüfungen sind politisch gewollt.auch wenn es sich nicht rechnet.daran wird sich nichts ändern.morgen nicht,und auch nicht übermorgen...

von
Schorsch

Zitiert von: micki k.

Nachprüfungen sind politisch gewollt.auch wenn es sich nicht rechnet.daran wird sich nichts ändern.morgen nicht,und auch nicht übermorgen...

In erster Linie hat die Solidargemeinschaft der Steuer- und Beitragszahler ein berechtigtes Interesse daran, dass deren Gelder nicht unnütz verpulvert werden.

Insofern ist es nicht nur das gesetzliche Recht, sondern sogar die verdammte Pflicht der RV-Träger, Rentenberechtigungen sorgfältig zu überprüfen.

Verkehrskontrollen und andere Strafverfolgungsmaßnahmen "rechnen" sich auch nicht immer.

Sollte man deshalb unsere Justiz abschaffen?

von
micki k.

schorsch,sie sind ein schwätzer!

die unbefristete rente bekommt man nicht vom Hausarzt verschrieben.von denen wird fast nie jemand wieder arbeitsfähig.

aber weil es so bildzeitung lesende Kleinbürger wie sie gibt,werden die em-renten auch weiterhin überprüft....

von
schorsch

Es ist nur richtig, dass die Erwerbsminderungsrente regelmäßig überprüft werden. In der Praxis gibt es nicht gerade wenig Fälle, wo Rentner nach Bewilligung einer Rente wieder voll arbeiten können.

von
micki k.

ja,die paar gibt es bestimmt.und deshalb terrorisiert man alle em-rentner alle 2 jahre mit dieser Überprüfung....

von
Schorsch

Zitiert von: micki k.

Es ist nur richtig, dass die Erwerbsminderungsrente regelmäßig überprüft werden. In der Praxis gibt es nicht gerade wenig Fälle, wo Rentner nach Bewilligung einer Rente wieder voll arbeiten können.

Hallo Namensvetter,

ich teile Ihre Ansichten, frage mich jedoch, warum Sie Ihre Meinung nicht unter einem "eigenen" Namen geäußert haben.

Für Ihre Ansichten brauchen Sie sich nämlich nicht zu schämen!

MfG
Schorsch mit "S"

von
Schorsch

Zitiert von: micki k.

aber weil es so bildzeitung lesende Kleinbürger wie sie gibt,werden die em-renten auch weiterhin überprüft....

Die "Bildzeitung" lese ich nur im Urlaub, weil es im Ausland meistens keine anderen deutschsprachigen Zeitungen gibt.

Daher verbitte ich mir Ihren Vergleich, mit "Bldzeitung lesenden Kleinbürgern".
(Zumal ich selber Frührente beziehe und mit Überprüfungen rechnen muss.)

Da ich meine Rente aber völlig zu Recht beziehe, habe ich keinerlei Angst davor.

Wenn Sie sich aber dermaßen darüber aufregen, liegt der Verdacht nahe, dass Sie wohl doch nicht so erwerbsgemindert sind, wie Sie im Rentenantrag behauptet haben.

Zitiert von: micki k.

die unbefristete rente bekommt man nicht vom Hausarzt verschrieben.von denen wird fast nie jemand wieder arbeitsfähig.

Seltsam!

Hier wurde doch bisher immer wieder angefragt, ob Bezieher einer vollen EM-Rente auch mal mehr als 3 Stunden täglich arbeiten dürfen.

Wenn man tatsächlich vollständig erwerbsgemindert ist, kann man aber gar nicht mehr als 3 Stunden täglich arbeiten.

Offenbar sind also viel mehr Frührentner "arbeitsfähig" als Sie gerne glauben möchten.

Dass diese Leute Angst vor Nachprüfungen habe, verstehe ich durchaus..... :-)

von
Apfelbaum

Ich habe hier die Frage gestellt ob jemand Erfahrungen gemacht hat mit Nachprüfungen einer unbefristeten EM-Rente ausschließlich bei der -- DRV-- RHEINLAND.

Stattdessen fetzen sich hier die Forenteilnehmer untereinander !!

Wenn also keiner etwas über die DRV-RHEINLAND weiß wie sie damit umgeht sollte man auch nichts schreiben.

Die jenigen die mit der DRV- Rheinland Erfahrungen in der sache gemacht haben, bitte ich um Antworten. Danke.

von
Ex-Rentner

Zitiert von: Apfelbaum

Die jenigen die mit der DRV- Rheinland Erfahrungen in der sache gemacht haben, bitte ich um Antworten. Danke.

Mir hat die DRV-Rheinland meine unbefristete volle EM-Rente nach 12 Jahren entzogen, obwohl sich an meinem Gesundheitszustand nichts geändert hatte.

Das Sozialgericht bestätigte später diese Entscheidung und meinte, dass ich nur unverschämtes Glück hatte, dass meine Rente überhaupt jemals bewilligt wurde.

Ein anderer Sachbearbeiter hätte von vornherein anders entschieden.