EM Rente neu beantragen

von
Dieter888

wenn man lange arbeitslos ist, 8 Jahre
kann man dann eigentlich nach der Rücknahme der Klage bei SG

wieder neu einen Antrag bei DRV stellen

es sollen ja in den letzten 3 Jahren Beiträge gezahlt sein
was ja mit ALG II nicht möglich ist

Bitte um Info

von
???

Die Alg II-Zeiten sind in der Regel Anrechnungszeiten und verlängern damit den maßgeblichen 5-Jahres-Zeitraum. Von daher sollte es bei den versicherungsrechtlichen Voraussetzungen keine Probleme geben.

Ein neuer Antrag nach einer Klage hat aber nur Sinn, wenn sich Ihr Gesundheitszustand verschlechtert hat.

von
Dieter888

Dankeschön, muß mir sowieso alles überlegen. Die Gutachter waren eine Katstrophe

von
KSC

Ja das sollten Sie sich gut überlegen.

Denn logisch ist es nicht unbedingt die Klage gegen die Rentenablehnung zurückzunehmen (das tut man doch wohl weil man keine Chance auf die Rente sieht) und im gleichen Atemzug erneut EM Rente zu beantragen.

Aber verbieten kann Ihnen die Antragsstellung auch keiner, selbst den unsinnigsten Antrag kann man immer stellen.

Experten-Antwort

Hallo Dieter888,

grundsätzlich ist es immer möglich, einen neuen Rentenantrag zu stellen.

Solange keine Leistungsunterbrechung beim Jobcenter entsteht, sollte eine durchgehende Anrechnungszeit vorliegen, die den Schutz der Erwerbsminderungsrente aufrecht erhält, sofern diese Anrechnungszeit an eine davorliegende Pflichtbeitragszeit unmittelbar anschließt.