EM Rente oder Altersrente fuer schwerbehinderte

von
Cat

Hallo, liebe Mitleser!

Ich könnte im Frühjahr 2022 eine vorgezogene Altersrente fuer schwerbehinderte beziehen.

Bin seit 2 Jahre in voller erwerbsminderungsrente, davor mehrere Jahre in teilweiser.

Was macht wann Sinn?

Danke fuer die Antworten

von
Siehe hier

Zitiert von: Cat
Hallo, liebe Mitleser!

Ich könnte im Frühjahr 2022 eine vorgezogene Altersrente fuer schwerbehinderte beziehen.

Bin seit 2 Jahre in voller erwerbsminderungsrente, davor mehrere Jahre in teilweiser.

Was macht wann Sinn?

Danke fuer die Antworten

Hallo cat,
das ist von hier aus nicht abschließend zu beurteilen.
Der grundsätzliche Unterschied ist derzeit, dass auch für das Jahr 2022 der Hinzuverdienst bei einer vorgezogene (SB)Altersrente 46.060,00 EUR beträgt gegenüber dem Freibetrag von 6.300 EUR bei einer vollen EM-Rente.
Das funktioniert aber natürlich nur, wenn man aus gesundheitlichen Gründen es dann auch schafft, entsprechend mehr zu arbeiten, als es bei einer EM-Rente erlaubt ist und man eine Aussicht auf einen entsprechenden Arbeitsplatz hat.
Finanziell ist der Unterschied zwischen den beiden Renten vermutlich nicht gravierend, da durch den Bestandsschutz der EM-Rente die SB-Rente nicht niedriger sein darf.
Falls Sie noch einen Minijob in der letzten Zeit hatten/haben wird das den Rentenbetrag wohl auch nicht steigern, denn die volle EM-Rente beziehen Sie ja schon mit der seit 2019 gültigen verlängerten Zurechnungszeit.
Und falls es sich um eine befristetet EM-Rente handelt, würde die Befristung dann entfallen, denn die SB-Rente gilt unbefristet, bis es dann eine Regelaltersrente ist.
Ansonsten würde die EM-Rente, wenn sie unbefristet ist, auch bis zur Regealtersrente weiter laufen oder müsste (wenn befristet) wohl noch mal verlängert werden.

Insofern können Sie nun eigentlich machen was Sie wollen, also es so belassen oder den Antrag auf SB-Rente stellen.
Diese Entscheidung kann Ihnen keiner abnehmen :-)

Alles Gute!

Experten-Antwort

Hallo Cat,

in vielen Fällen wird die Altersrente nicht höher sein als die bisherige Rente. Aufgrund der Besitzschutzregelungen kann die Altersrente auch nicht niedriger werden.
Am besten lassen Sie sich eine Probeberechnung für die Altersrente von Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger anfertigen, dann können Sie entscheiden. Beachten Sie bitte auch den Hinweis von "Siehe hier" zu den unterschiedlichen Hinzuverdienstgrenzen.

von
Cat

Danke fuer die Antworten, hatte schon Bedenken, wie reagiert wird, wenn ich so manche Andre threads lese.

Ich muss zum Glück nichts zuverdienen, könnte das auch nicht.

Das mit der prove berechnung war mir bekannt, hatte ich letztes Jahr schon angefordert, aber leider nicht erhalten.

von
Gerda

Zitiert von: Cat

Das mit der prove berechnung war mir bekannt, hatte ich letztes Jahr schon angefordert, aber leider nicht erhalten.

Kommt darauf an, wo man rentenversichert ist.
Die DRV Bund kennt dieses Instrumentarium gar nicht.

von
Cat

Ehrlich? Ich bin bei dtv Bund, man hat den Eingang damals bestätigt und um Geduld gebeten, war halt ein maschinelle Schreiben. Wo soll man dann eine Berechnung herbekommen?

von
Unsinn

Zitiert von: Gerda
Zitiert von: Cat

Das mit der prove berechnung war mir bekannt, hatte ich letztes Jahr schon angefordert, aber leider nicht erhalten.

Kommt darauf an, wo man rentenversichert ist.
Die DRV Bund kennt dieses Instrumentarium gar nicht.

Eine bewusst falsche Aussage. Fragt sich nur welche Person sich dahinter verbirgt.

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.