EM-Rente oder Altersrente

von
anna

Guten Tag, ich beziehe eine befr.EM-Rente bis 9/12 bei 100%iger Behinderung. Diese wurde nun um weitere 3 Jahre verlängert, obwohl ich im Juni 60 Jahre alt werde. Mir würde ab Jan.2013 dann die Altersrente mit ebenfalls 10,8% Abzug zustehen. Nun meine Frage: wird die Rente dann automatisch ab Jan.13 in Altersrente umgewandelt oder muß ich einen neuen Antrag stellen und wenn ja, ab wann? Es würde sich ja eigentlich nicht viel ändern, außer dass ich nach diesen 3 Jahren einen erneuten Antrag stellen müßte, bei Altersrente aber nicht mehr. Vielen Dank für die Antworten.

von
W*lfgang

Hallo Anna,

Ihre EM-Rente würde erst mit Erreichen der Regelaltersgrenze automatisch in eine Altersrente 'umgewandelt' (neu festgestellt) werden.

Wenn jetzt schon die weitere/befristete EM-Rente ohne Probleme durch ist, lassen Sie es einfach dabei. Denn, wenn einmal eine Altersrente festgestellt worden ist (Jan. 2013 wg. der Schwerbehinderteneigenschaft), fallen etwaige Verbesserungen bei Altersrenten nach Jan. 2013 aus - davon können Sie grundsätzlich nicht mehr profitieren. Also rein taktisch gesehen, erst mal weiter so - falls notwendig/profitabel können Sie dann jederzeit auf Altersrente umstellen lassen. Aus heutiger Sicht gibt es keinen Grund dafür, aber Sie lesen ja auch Zeitung, welche unpatentierten Erfindungen seitens der Regierungen im Rentenrecht bunte Seifenblasen (hier: Zuschussrente *platz) machen.

Tipp: Lassen Sie sich vorsorglich Ende des Jahres von der Rentenversicherung eine Probeberechnung zum Jan. 2013 für eine Altersrente/Schwerbehinderte geben - sollte ein Mehrbetrag zu erwarten sein, Antrag auf Altersrente stellen.

Gruß
w.