EM Rente Pflege Ehefrau

von
Jupp

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage bezüglich Erwerbsminderungsrente und Pflege.
Ich erhalte ab 1.5.2018 eine befr. EM Rente.
Die KV zahlt nun Rentenbeiträge aufgrund eines bemessungsentgeld bezogen auf einen Pflegeaufwand von wöchentlich 49Std.

Führt dies zu einer überprüfung der vollen EM Rente (3std tägl.max)oder ist die Pflege nicht vergleichbar mit einem regulären Job? (feste Arbeitszeiten).
Vielleicht kann mir jemand darauf Antworten.
mfg
Jüppes

von
Fitten

Die Pflege Ihrer Frau führt nicht zu einer Überprüfung der EM-Rente. Dieses ist auch nicht mit einer beruflichen Tätigkeit zu vergleichen, also keine Sorgen machen.

von
Jüppi

Zitiert von: Jupp
Hallo zusammen,
ich habe eine Frage bezüglich Erwerbsminderungsrente und Pflege.
Ich erhalte ab 1.5.2018 eine befr. EM Rente.
Die KV zahlt nun Rentenbeiträge aufgrund eines bemessungsentgeld bezogen auf einen Pflegeaufwand von wöchentlich 49Std.

Führt dies zu einer überprüfung der vollen EM Rente (3std tägl.max)oder ist die Pflege nicht vergleichbar mit einem regulären Job? (feste Arbeitszeiten).
Vielleicht kann mir jemand darauf Antworten.
mfg
Jüppes

In gewissen Abständen kommt von Dir solche ähnliche Fragen. Die Antwort kannst du am besten beantworten. Noch hast du sie nicht. Welche gesundheitliche Einschränkungen hast du? Wer 49 Stunden die Woche schwerstarbeit vollbringe kann, der ist garantiert nicht krank und bekommt auch keine Erwerbsminderungsrente.

mfg

von
Kaiser

Du kannst jemanden 49 Stunden pflegen aber keine 3 Stunden arbeiten?
Wer soll das denn glauben?

Experten-Antwort

Guten Tag Jupp,
eine nicht-erwerbsmäßige Pflegetätigkeit führt in der Regel nicht zu einer Überprüfung einer Rente wegen Erwerbsminderung. Im Einzelfall kann und darf der Rentenversicherungsträger aber jederzeit das Vorliegen der Erwerbsminderung überprüfen.
Entgelt, das nicht erwerbsmäßig tätige Pflegepersonen von einem Pflegebedürftigen erhalten, gilt jedoch nicht als Hinzuverdienst, wenn es das dem Umfang der Pflegetätigkeit entsprechende Pflegegeld nicht übersteigt. Zum Pflegegeld zählt das Pflegegeld der Pflegegrade 2 bis 5.

von
Jupp

Hallo Danke an den Experten für die Antwort.
aber nicht weil sie mir "passt" sondern weil es die erste ernstgemeinte Antwort ist.
An die "Ungläubigen EXPERTEN": warum ist es unwarscheinlich das meine Frau zw.der bewilligung und der ersten Zahlung einer EM Rente zum Pflegefall wird.Man kann sich sein Schiksal nicht aussuchen!!
schöne Ostern !!
mfg
Jüppes

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.