EM-Rente plus BG-Rente

von
volkbauer Detlef

Sehr geehrte Experten,

ich bekommen seit ca. 2 Monaten eine unbefristete volle EM-Rente: Gleichzeitig habe ich noch ein Verfahren bei der Berufsgenossenschatt über eine Verletztenrente (Berufskrankheit) anhängig.

Könnt Ihr mir sagen, ob ich nach Zuerkennung einer Verletztenrente mit Md€ 20 von meiner EM-Rente etwas abgezogen bekomme oder ob diese Verletztenrente als Hinzuverdienst gerechnet wird.

Für die Beantwortung im voraus danke.

Detlef Volkbauer

von
rosebud

Ihre Frage kann man so pauschal nicht beantworten. Es handelt sich aber zunächst nicht um eine "klassischen" Hinzuverdienst, wie etwa bei Arbeitslohn aus einer neben der Rente ausgeübten Beschäftigung. Die Anrechung erfolgt vielmehr nach folgenden Grundsätzen: Aus dem der Verletztenrente zugrundeliegenden Jahresarbeitsverdienst wird ein Grenzbetrag (hier: 70 % des JAV) ermittelt. Sofern die Summe der beiden Renten (abzüglich eines "Freibetrages" in Höhe der BVG-Grundrente bei 20 % MdE) Ihren individuellen Grenzbetrag überschreitet, erfolgt eine Kürzung der EM-Rente um den übersteigenden Betrag.

In der Praxis ergibt sich in der überwiegenden Anzahl des Zusammentreffens mit einer so "kleinen" Verletztenrente (20 % MdE) keine Kürzung der EM-Rente. Abschließend kann Ihre Frage aber nur bei Kenntnis der genauen Rentenhöhen und des Jahresarbeitsverdienstes beantwortet werden.

Experten-Antwort

Hallo volkbauer Detlef,

dem Beitrag von „rosebud“ wird voll zugestimmt.