EM-Rente trotz Berufstätigkeit?

von
Pit

war selbständig, wurde krank, habe EM-Rente beantragt. Das läuft nun ca. 2,5 Jahre. Ich bekam weder Krankengeld, noch konnte ich meine Selbständigkeit weiter ausüben. Ich musste den Betrieb schließen. Nach fast 2 Jahren "Krankschreibung" -ohne Einkommen- musste ich einen Job annehmen. Das hat Gottseidank geklappt (bin 56). Ich arbeite jetzt seit 7Monaten an 3 Tagen in der Woche in meinem V-pflichtigen (Aushilfe-) Job. Nun steht der Gutachter-Termin für das Soz.-Gericht an. Hab ich jetzt überhaupt noch eine Change?

von
Schade

Wer um Himmels willen soll die Chance online beurteilen können? Das ist eine Frage wie Sie von den Ärzten beurteilt werden.

Diese Frage könnten Sie genausogut Ihrem Pfarrer oder Ihrem Frisör stellen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Pit,

warum sollten Sie keine Chance haben, wenn sich an Ihrem Gesundheitszustand nichts gebessert hat? Der Gutachter könnte z.B. feststellen, dass Sie zwar arbeiten, es aber eigentlich gesundheitlich gar nicht können (Sogenanntes Arbeiten auf Kosten der Restgesundheit). Oder er stellt ein Leistungsvermögen von weniger als 6 Stunden am Tag fest, was zu einer teilweisen EM-Rente führen würde.
Letztlich müssen Sie nun den Gutacher-Termin und dann die Entscheidung des Gerichtes abwarten - alles andere ist Spekulation...