EM-Rente und ambulante Reha durch anderen Kostenträger

von
Fragender

Ich hatte vor einigen Jahren unverschuldet einen Unfall und bin aufgrund der gesundheitlichen Beeinträchtigungen unbefristet EM-berentet.

Die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers würde mir jetzt eine ambulante Reha finanzieren. Die med. Seite betrifft nur einen ganz kleinen Bereich meiner gesamten Beeinträchtigungen.

Meine Frage: Muss ich diese Maßnahme der DRV und der KK (ich weiß Rentenforum) melden?

von
Schade

Nein der DRV brauchen Sie das nicht melden.

Experten-Antwort

Mit diesem Sachverhalt wird die Rentenversicherung nicht berührt dh. es muss uns nicht gemeldet werden.
Da es sich hier um das Forum der Deutschen Rentenversicherung handelt, kann Ihnen keine Auskunft gegeben werden, ob Sie die ambulante bei Ihrer Krankenkasse melden müssen. Bitte setzen Sie sich diesbezüglich direkt mit der Krankenkasse in Verbindung.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.