EM REnte und Arbeitsversuch

von
Andrea S

Guten Tag, benötige einen Expertenrat. Seit einiger Zeit beziehe ich eine 100% Erwerbsminderungsrente auf Dauer. Entgegen ärztlichen Rates überlege ich einen Arbeitsversuch zu starten. Habe schon mehrere erfolglose Arbeitsversuche hinter mir. kann mich aber damit nicht abfinden. Es wäre ein Job mit 70 Stunden im Monat bei etwa 10€ Stundenlohn. Was würde dann passieren? Wenn ich das richtig verstehe wird dann die Em Rente auf 25% gekürzt. Was passiert mit der Befristung. Wenn der Arbeitsversuch scheitert ist doch auch der Status der Dauerrente weg. Ist das inhaltlich korrekt? Gibt es eine Art Spielrahmen der DRV die ein Antesten erlaubt? Vielen Dank.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Andrea S, Sie sollten sich grundsätzlich überlegen, ob ein Arbeitsversuch sinnvoll ist. Sie können damit evtl. die EM- Rente auf Dauer gefährden. Vielleicht wäre eine Beschäftigung mit weniger Stunden ratsam. Zur individuellen Abklärung Ihrer Situation sollten Sie unbedingt einen Termin bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle vereinbaren. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Beratungsstellen finden" ermitteln. Aufgrund einer persönlichen Rentenberatung kann man mit Ihnen alle Möglichkeiten durchsprechen.