EM-Rente und Gewerbe

von
Kurt K.

Kann man als Bezieher einer vollen EM-Rente nebenher ein Gewerbe anmelden wenn der Verdienst unter den Freibeträgen bleibt?

von
Schade

ja

von
Kurt K.

Danke. Gilt das auch für Renten die schon vor dem 01.01.2001 bezogen wurden?.

von
Wolfgang

Hallo Kurt,

der Anspruch auf die nach dem Recht vor 01.01.2001 festgestellten Erwerbs"unfähigkeits"renten (nicht Erwerbs"minderungs"rente) entfällt bei selbständiger Tätigkeit.

Seite 15:
http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_18798/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/02__info__broschueren/03__rente/erwerbsminderungsrentner__hinzuverdienen.html

Zur Ausgangsfrage; die Gewerbeanmeldung können Sie jederzeit vornehmen ;-)

Gruß
w.

Experten-Antwort

Ich kann Schade und Kurt nur zustimmen: neben einer ab 2001 bezogenen Erwerbsminderungsrente kann ein rentenunschädlicher Hinzuverdienst in Höhe von 400 EURO/ Monat sowohl in einer abhängigen Beschäftigung als auch in einer selbstständigen Tätigkeit erzielt werden.
Anders ist es bei einer Rente wegen Erwerbsunfähigkeit, die vor 2001 begonnen hat: eine selbstständige Tätigkeit ist hier generell nicht zulässig. Dabei kommt es weder darauf an, dass ein Gewinn erzielt wird (auch wenn nur Verluste entstehen, führt dies zum Wegfall dieses Rentenanspruchs) noch ob die selbstständige Tätigkeit aktiv betrieben wird ( auch nur eine rein direktive Tätigkeit führt zum Wegfall ). Fällt diese Rente auf Grund einer Selbstständigkeit tatsächlich weg, kann noch der Anspruch auf eine Rente wegen Berufsunfähigkeit nach dem bis 2000 geltendem Recht bestehen. Gleichzeitig wird durch die Rentenversicherung geprüft, ob ein Anspruch auf Rente wegen voller Erwerbsminderung nach dem ab 2001 geltenden Recht besteht - neben der ja eine selbstständige T. möglich ist (s.o.).