EM rente und im Ausland arbeiten....

von
wie bitte

Hallo,

bekomme volle EM rente, unbefristet, und überlege mich eventuell im Ausland mit etwas kleinem selbstständig zu machen.
Ich darf in BRD bis zu 450 € hinzuverdienen, wäre das auch im EUAusland gültig?
Vielen Dank für Antworten.

von
Ochnee

Sorry,das ist aber eine doofe Frage.
Denken sie weil sie im Ausland arbeiten,sind sie leistungsfähiger?

von
W*lfgang

Zitiert von: Ochnee
Sorry,das ist aber eine doofe Frage.
Denken sie weil sie im Ausland arbeiten,sind sie leistungsfähiger?
...andersrum, er wird nicht leistungsfähiger, nur weil er seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt!

Die zulässigen Grenzen bei Hinzuverdienst ändern sich auch bei Wohnsitz auf die Schattenseiten des Mondes nicht. Die Art der EM-Rente kann/wird eine Rolle spielen - rein med. Gründe oder doch (nur) eine sogenannte Arbeitsmarktrente.

Experten heute haben ausreichend Gelegenheit, dazu Stellung zu beziehen.

Gruß
w.

von
Batrix

Da eine unbefristete EM-Rente immer unabhängig vom Arbeitsmarkt aus rein medizinischen Gründen gewährt wird, können Sie diese auch ohne Probleme im Ausland bekommen.

Die Hinzuverdienstgrenze von max. 450 mtl. gilt auch bei Tätigkeiten im Ausland.

Denke Sie jedoch daran (gerade wenn man gesundheitlich nicht auf der Höhe ist), vor dem Umzug ins Ausland mit Ihrer Krankenkasse die Möglichkeit en der weiteren Krankenversicherung abzuklären.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo wie bitte,

die Hinzuverdienstgrenzen gem. § 96 a SGB VI bei Bezug einer vollen Erwerbsminderungsrente werden auch für Rentenzahlungen im Ausland angewandt. Sie können somit auch dort bis 450.00 Euro im Monat hinzuverdienen. Sie sind jedoch verpflichtet, jede Beschäftigung/ Tätigkeit Ihrem Rentenversicherungsträger mitzuteilen.

von
wie bitte

Vielen Dank allen!!!!

Mein Wohnsitz würde in Deutschland bleiben.
Natürlich weiß ich, dass ich nicht leistungsfähiger im Ausland wäre.
Aber ist beruhigend zu wissen, dass die 450€ Zuverdienst bleiben würden.