EM-Rente und Minijob

von
gast12

Hallo zusammen,

die Minijobgrenze erhöht sich 2013 auf 450€. Bleiben dann auch 450€ unschädlich bei einer vollen EM-Rente, sprich keine Rentenkürzung? Bleibt die Regelung, dass zwei Mal im Jahr das Doppelte also jetzt dann 900€ ausgezahlt werden können?

Grüsse
gast12

von
Gigi

Hallo gast12,

wenn das Gesetz tatsächlich kommt: ja.

Warten wir zunächst einmal die Sitzung des Bundesrates an diesem Freitag ab.
(siehe auch verschiedene Beiträge hier im Forum in den letzten Tagen)

Gigi

Experten-Antwort

Siehe Fragestellung von "Biketom" samt der nachfolgenden Antworten:

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.
Die Hinzuverdienstgrenze soll auf 450,00 Euro angehoben werden. In Kraft ist das Gesetz allerdings noch nicht (siehe hierzu auch die Antwort von "Gigi").

Die Regelung der rentenunschädlichen Möglichkeit des Hinzuverdienstes bis zur doppelten Höhe für zwei Kalendermonate pro Kalenderjahr wird (soweit die geplante Regelung in Kraft treten wird) bestehen bleiben.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.2012, 14:45 Uhr]

Interessante Themen

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.

Altersvorsorge 

Sonderausgaben: An welchen Ausgaben sich das Finanzamt beteiligt

Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben gegenüber dem Finanzamt geltend macht, senkt seine Steuerlast.