EM-Rente und türkische Rente gleichzeitig

von
genesis

Hallo,

ich will einen Antrag zur EM-Rente stellen.

Derzeit beziehe ich türkische Rente und diesen soll man im Antrag angeben.

Geht beides gleichzeitig? (Angenommen der Antrag zur EM-Rente wird freigegeben)
Was genau wird denn geprüft im Rahmen der Antragstellung?

Muss hierfür eine Mitteilung an die türkische Rente gehen?

Danke!

genesis

von
KSC

Was Sie der türkischen Rentenversicherung mitteilen müssem, müssen Sie zunächst mal dort und nicht bei der DRV erfragen.

Grundsätzlich zahlt jedes Land seine Rente wenn man in mehreren Ländern gearbeitet hat.

Für die Zeiten in D erhalten Sie Rente aus D, für Zeiten in TR eine türkische Rente.

PS: mein Europarekordler ist ein slowenischer EU Bürger der in 7 EU Staaten gearbeitet hat - der bekommt 7 Renten.

Experten-Antwort

Hallo genesis,

ja, Sie können grundsätzlich beide Renten erhalten.

Bezüglich Ihrer Mitteilungspflichten gegenüber dem türkischen Rentenversicherungsträger, fragen Sie bitte direkt dort nach.

von
genesis

Hallo,

ich habe erfahren, dass bei Antragstellung angeblich die DRV sich bereits mit dem türkischen Rententräger in Verbindung setzt.

Stimmt das? Ich hab jedoch keine Ahnung was genau da mitgeteilt wird und ob ich da zusätzlich noch etwas tun muss?

Mfg genesis

Experten-Antwort

Hallo Genesis,
wenn Sie deutsche Rente beantragen und auch Versicherungszeiten im Ausland zurückgelegt haben, gilt der deutsche Antrag auch als Antrag auf die ausländische Rente, sofern mit dem betreffenden Staat ein Sozialversicherungsabkommen besteht, zum Beispiel mit der Türkei.
Das Rentenverfahren im Ausland wird dann automatisch von der deutschen Verbindungsstelle für diesen Staat (für die Türkei ist dies die DRV Bund, die DRV Knappschaft Bahn See oder die DRV Nordbayern) mit den entsprechenden Formularen eingeleitet. Das bedeutet, für die Beantragung der türkischen Rente müssen Sie nicht in die Türkei reisen. Dies ist von Deutschland aus - über die oben genannte Verbindungsstelle - möglich.
Der zuständige deutsche Rentenversicherungsträger und der türkische Rentenversicherungsträger informieren sich auch gegenseitig über relevante Sachverhalte wie zum Beispiel Anschriftenänderungen.
Für konkrete Fragen in Ihrer Rentenangelegenheit wenden Sie sich am Besten an die für Sie zuständige Verbindungsstelle.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Anonym

Genesis,

ich könnte ihnen konkret sagen was mitgeteilt wird, aber ich tue es bewusst nicht.

Nicht peesönlich nehmen, aber leider meinen unsere türkischen Mitbürger immer Angaben nach Geschmack zu machen.

Wenn es nachteilig ist, antworte ich mit Nein und wenn nicht mit ja.

Sie sind nicht bei einem Wunschkonzert. Wir sind eine Behörde und sie haben die Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten.

Und merken sie sich, wenn wir wollen und ebenso die SGK kriegen alle Infos die sie brauchen.

Um ihre Seele wenigstens ein bisschen zu beruhigen: Sollten sie neben der türkischen Rente in Deutschland keiner Beschäftigung oder Selbständigkeit nachgegangen sein bzw. Sozialleistungen bezogen haben, dazu zählt auch Wohngeld, Pflegeld, Arbeitslosengeld, Arbeitslosebhilfe etc. haben sie nichts zu befürchten.

Und kein aber jetzt beim Lesen. Es gibt kein Aber.

Ihrer Krankenkasse müssen sie auf jeden Fall auch informieren. Die türkische Rente ist ab Beginn der Rente beitragspflichtig. Aber die Krankenkassen sind in der Regel klüger wie die Rentenversicherung. Die Glauben in der Regel nicht das Nein pauschall. Nach Jahren kann daher eine böse Überraschung kommen.

Und nein, ich bin kein Rassist. Bin selbst reinrassig ausländischer Abstammung.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.