EM Renten Nachzahlung

von
Do do

Hallo,
ich hab da mal eine frage.Ich habe anfang September meinen Rentenbescheid auf EM Rente bekommen.Im Bescheid stand das ich die Rente sogar Rückwirkend bekomme ,und zwar ab den 1-7-2011!!!!
Seid diesen Zeitraum -Allso ab den 30-6-2011 beziehe ich kein Hartz oder ALG mehr.
soweit so gut. Nun aber warte ich eigendlich jeden Tag darauf ,das ich meine Nachzahlung auch bekomme.Nix!!
Wenn ich bei der RV anrufe und nett nachfrage,bekomme ich eine patzige Antwort,das noch alles in bearbeitung sei.
Es gibt bei mir keine Stelle die Ansprüche stellen kann-selbst mein früherer Sachbearbeiter vom Amt (Hartz) sagte mir sie hätten schon auf zwei anfragen der RV,mit kein anspruch geantwortet.
Mir kommt das vor wie eine schikane meiner RV bearbeiterin. Was kann ich tun?? kann mir jemant etwas sagen.??

von
Jockel

Na ja, eine Schikane wird das sicher nicht sein. Warum auch ? Keiner bei der DRV hätte etwas davon.
Vielleicht gibt es bei Ihnen noch eine ältere Forderung (Pfändung, Verrechnung) eines anderen Sozialversicherungsträgers, die derzeit noch geprüft wird ?!

von
sandra

Grundsätzlich ist es eher ungewöhnlich, dass eine mit Bescheid von September einbehaltene Nachzahlung noch nicht abgerechnet ist. In Einzelfällen kann das aber schon mal vorkommen. Eine genaue Aussage dazu kann aber nur der/die zuständige Sachbearbeiter(in) treffen. Wenn Sie telefonisch keine genaue Erklärung bekommen, würde ich der zuständigen DRV einen Brief schicken, mit der Bitte um schriftliche Sachstandsauskunft bzgl. der Nachzahlung.

von Experte/in Experten-Antwort

Leider kann ich Ihnen hier im Forum keinen Hinweis geben, warum sich die Auszahlung verzögert. Vielleicht können Sie über die/den Vorgesetzten bei der Rentenstelle Näheres erfahren oder folgen Sie dem Vorschlag von "Sandra" und fragen Sie schriftlich an.

von
Gaby

Hallo,

ich bin in der gleichen Situation, habe aber den Rentenbescheid erst kurz Vor Weihnachten erhalten.
Da ich gehört habe, dass es unterschiedlich lange dauern kann, bis die Erstattungsansprüche berechnet sind, bin ich sowohl bei der Arbeitsagentur als auch bei der Krankenkasse gewesen und habe darum gebeten, ihre Ansprüche unverzüglich zu melden. Das ist jetzt geschehen und ich hoffe, dass es jetzt nicht mehr lange dauern wird. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, dass Sie dort mal nachfragen? Ich möchte auch noch einmal erwähnen, dass ich immer freundliche Mitarbeiter (DRV) am Telefon hatte. Muss ja auch mal gesagt werden :-)

von
Anita

Mir hatten sie mit dem Bescheid gleich angekündigt, dass die achzahlung wegen der Erstattungen mindestens 4 Monate dauern würde. Ich habe Arbeitgeber und Krankenkasse, die Ansprüche hatten, gebeten, die baldmöglichst gltend zu machen, haben die auch sofort gemacht. Dauerte aber trotzdem immerhin über 3 Monate. Und der Sachbearbeiter rief vorher nochmal zurück, um sich zu vergewissern, dass es wirklich keine weiteren Absprüche gibt (wie Arbeitsamt, Jobcenter...)

von
Gaby

Zitiert von: Anita

Mir hatten sie mit dem Bescheid gleich angekündigt, dass die achzahlung wegen der Erstattungen mindestens 4 Monate dauern würde. Ich habe Arbeitgeber und Krankenkasse, die Ansprüche hatten, gebeten, die baldmöglichst gltend zu machen, haben die auch sofort gemacht. Dauerte aber trotzdem immerhin über 3 Monate. Und der Sachbearbeiter rief vorher nochmal zurück, um sich zu vergewissern, dass es wirklich keine weiteren Absprüche gibt (wie Arbeitsamt, Jobcenter...)

Dann müssten Sie es wirklich schriftlich machen oder noch einmal anrufen. Ich hatte auch immer eine andere Person am Telefon. Vielleicht haben Sie beim nächsten Telefonat mehr Glück.

von
Do do

Danke für Ihre Antworten,
ich mag da nicht mehr anrufen-ich wurde wirklich nicht nett behandelt. Ich werde wohl noch länger warten müßen.Ich dachte nur, vielleicht ist es normal,das es fünf bis sechs Monate dauert. Und wie schon gesagt--niemand stellt einen Anspruch. Ich finde es komisch.

von
Gaby

Zitiert von: Do do

Danke für Ihre Antworten,
ich mag da nicht mehr anrufen-ich wurde wirklich nicht nett behandelt. Ich werde wohl noch länger warten müßen.Ich dachte nur, vielleicht ist es normal,das es fünf bis sechs Monate dauert. Und wie schon gesagt--niemand stellt einen Anspruch. Ich finde es komisch.

Bekommen Sie denn wenigstens schon die laufenden Rentenzahlungen?
Manchmal hakt es auch irgendwo. Ich habe bei meiner KK nachgefragt, ob sie jetzt ihre Erstattungsansprüche gelten gemacht haben, denn ich bin da gewesen und habe eine Kopie des Rentenbescheides abgegeben. Da sagen die allen Ernstes, dass sie sich am 04.01.13 mit der DRV in Verbindung gesetzt haben und gebeten haben, dass die DRV sie auffordert, ihre Erstattungsansprüche geltend zu machen. Man kann es auch noch komplizierter machen. Sie sehen somit, wie langsam die Mühlen mahlen.

von
Do do

Hallo,
ja meine Rente auf EM bekomme ich seit November. Ansonsten habe ich aber nichts mehr von der RV gehört.

von
Pitzelplatz

Wen Sie seit dem 30.6.11! weder ALG I, ALG II , Krankengeld oder was auch immer bekommen haben, wovon haben Sie denn bis jetzt über 1,5 Jahre gelebt ??? Da stimmt doch was nicht was Sie hier angeben . .

von
Gaby

Zitiert von: Pitzelplatz

Wen Sie seit dem 30.6.11! weder ALG I, ALG II , Krankengeld oder was auch immer bekommen haben, wovon haben Sie denn bis jetzt über 1,5 Jahre gelebt ??? Da stimmt doch was nicht was Sie hier angeben . .

Es könnte ja sein, dass sie einen Partner hat. Das ist nämlich bei uns auch so. Hätte ich meinen Mann nicht, stünde ich auch ganz schön dumm da - so lange, wie ich auf meine Rente gewartet habe. Im Dezember habe ich dann meinen Bescheid bekommen und Ende Februar bekomme ich meine erste Zahlung.

von
Do do

Hallo,
ich habe am 30-6 2011 geheiratet!!! somit auch keine Leistungen vom amt bezogen. Und somit wurde ich Finanziel unterstützt!!

von
Pitzelplatz

ach so.