EM-Verlängerung Anfrage v. 13.09.07

von
Mathelehrer

........Sie haben Ihr eigenes "bla bla" vergessen !
(Oder halten Sie Ihren "Beitrag" etwa für sinnvoll ?)

von
Thea

Nach dem Durchlesen einiger Beiträge hier im "Expertenforum"??,habe ich das Gefühl mich in einem sehr schlecht organisierten Kindergarten zu befinden.

Sorry Kleinkinder streiten über Dinge,die ihrer Altersstufe entsprechen.

Seid ihr sicher,erwachsene Menschen zu sein??

von
?-?

nein, es handelt sich hier um Rentner. Das schließt das Erwachsensein aus

von
-?-

...........dieser "Beitrag" entspricht mal wieder voll und ganz Ihrem niedrigen geistigen Niveau, ?-? !

von
dirk

Das Ganze kann man ohne Vorgeschichte garnicht verstehen:
Ein Herr,Nickname aus dem Treed ersichtlich, hat ein Problem damit und regt sich furchtbar auf, wenn hier kritische Teilnehmer ihre Meinung sagen. Und dies sogar, wenn gar nichts kritisches gesagt wird.
Wie äußerte er mal so schön "die 68 sind Schuld"
Nun ja, da werden paar Nicknamen genommen,paar Beiträge gepostet,

eben Kindergarten, sollte man nix darauf geben.

Ansonsten lese ich gerade wiedermal untr dem Eingabefeld:
ZITAT:
"Umgangsformen:
Jede Frage ist willkommen, sofern sie in den vorgegebenen Themenrahmen (gesetzliche Rente, betriebliche Altersversorgung, persönliche Vorsorge) fällt. Selbstverständlich können Sie auch auf Fragen anderer Nutzer antworten.
Sofern Sie auf den Eintrag eines Nutzers antworten, formulieren Sie Ihre Antwort bitte so, dass der Ton und Inhalt Ihrer Antwort sachlich und höflich bleibt sowie andere Personen nicht beleidigt.
Sachliche Kritik ist willkommen, jedoch nicht Schmähkritik oder Angriffe auf Personen in herabsetzender Form."

Experten-Antwort

Nachdem, insbesondere in Ihrem ersten Beitrag vom 13.09.2007, diverse unterschiedliche Tipps gegeben wurde, fände ich es eigentlich nur sinnvoll, UMGEHEND bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle vorzusprechen und die weitere Vorgehensweise direkt mit einem Berater der Rentenversicherung abzusprechen. Bitten Sie den Berater auch, dass er sich direkt mit der Sachbearbeitung in Verbindung setzt und nach dem Sachstand Ihres Vorgangs fragt.
Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.