EMR Antrag gestellt jetzt gleich mehrere Gutachter

von
Wolfgang61

Hallo,

ich habe Anfang November einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt und sehr viele Befunde und Atteste meiner Ärzte und (Reha)Kliniken gleich mit eingesendet. Nun habe ich Nachricht bekommen, dass ich zu zwei Gutachtern verschiedener Fachrichtungen erscheinen soll.
Ist das normal und die Regel? Hat da wer auch solche Erfahrungen gemacht, lese meist nur immer von einem Gutachter im Rentenverfahren und mein Arzt findet das auch übertrieben.

MfG
Wolfgang

von
Rüdiger

Das ist ganz normal, kommt immer auf die Art der Erkrankung an. Und dass die DRV nicht unbesehen den Behandelnden Ärzten glaubt, sollte auch klar sein.

von
loni

Ich musste zu 3 Gutachtern, unterschiedlicher Fachrichtungen. Die EMR wurde mir gewährt.

Experten-Antwort

Hallo Wolfgang61,

der Rentenversicherungsträger entscheidet abhängig von der Art der Erkrankung/en welche Gutachter eingeschaltet werden. Dies kann im Einzelfall die Beauftragung von mehreren Gutachtern sein.

von
Wartende1975

Hallo, erst einmal Glückwunsch, dass Sie so schnell Rückmeldungen und Einladungen zu Gutachten bekommen habe. Ich habe meinen Antrag im Januar gestellt, war im Mai bei 2 Gutachtern und nun letzte Woche zu einer weiteren Begutachtungen. Das scheint also alles ganz normal zu sein. Ich wünsche Ihnen und mir positive und baldige Entscheidungen.

von
MIT-LESER

Vor über 11-Jahren hat die LVA/DRV meine langjährige , behandelnde Psychiaterin angerufen und gefragt was ist mit mir
3-Monde später hatte ich die EM-Rente bis Eintritt Regelaltersrente
Es ist nicht immer so das man dem Gutachten der eigenen , behandelnden Ärzten kein " glauben " schenkt .
But in der Regel werden solche eigenen Gutachten aber nicht
sonderlich Beachtung geschenkt = " Gefälligkeitsgutachten"

von
R.Anwalt

Das ist völlig normal und absolut korrekt.

von
Grobi

Zitiert von: MIT-LESER
Vor über 11-Jahren hat die LVA/DRV meine langjährige , behandelnde Psychiaterin angerufen und gefragt was ist mit mir
3-Monde später hatte ich die EM-Rente bis Eintritt Regelaltersrente
Es ist nicht immer so das man dem Gutachten der eigenen , behandelnden Ärzten kein " glauben " schenkt .
But in der Regel werden solche eigenen Gutachten aber nicht
sonderlich Beachtung geschenkt = " Gefälligkeitsgutachten"
Dem wird schon Beachtung geschenkt, sonst würde man keine Befunde abfordern. Es ist nur so, dass "normale" Ärzte lediglich Arbeitsunfähigkeit attestieren können und im Bereich Erwerbsminderung/Reha/LTA i. d. R. überhaupt nicht bewandert sind.