EMR+ Fibromyalgie

von
brigitte

Hallo,
hat jemand eine EMR auf die Diagnose FIBROMYALGIE bekommen?

mfg

von
Klemens

Persönlich zwar nicht. Auch nützen ihnen hier Erfahrungen dazu wenig, weil gerade bei dieser Erkrankung immer der Einzelfall noch auschlaggegbender ist als dies schon bei anderen Erkrankungen der Fall ist.

Weiß aber das dies grundsätzlich zwar möglich ist, aber doch sehr sehr schwierig sein wird wenn man " nur" Fibromyalgie hat und zusätzlich keine weiteren Erkrankungen .

Wenn durch die Fibromyalgie auch z.b. eine psychische Erkrankung dazu kommt ( was ja nicht selten der Fall ist ) , steigen die Chancen auf eine EM-Rente erheblich.

Stellen Sie doch einfach einen EM-Antrag und Sie werden sehen was dabei heraus kommt.

Stellen Sie sich aber gleich auf einen langen und harten Kampf um die EM-Rente ein.

von
Elisabeth

Hallo Brigitte!
Ich habe auch so eine Erkrankung, von der ich bei Antragstellung der Eu-Rente dachte, dass sie von der DRV nicht anerkannt wird. Ich habe deshalb mich von der Service-Stelle bei der Antragstellung helfen lassen. Der Mitarbeiter dort, hatte überhaupt keine Probleme, mein Gesundheitsproblem in den Antrag zu schreiben, was ich nicht vermutet habe. Dann bin ich VdK Mitglied geworden, weil ich mit einem Widerspruchsverfahren oder schlimmeres gerechnet habe. Bei mir ist alles glatt durchgegangen. Die VdK-Mitgliedschaft habe ich aber nicht bereut, weil sie beruhigend war.

von
Burkhard Sievert

Hallo Brigitte,
ich leite eine Selbsthilfegruppe und kann Dir evtl. Hilfestellung leisten. Wenn erwünscht bitte melden.
Viele Grüße
Burkhard

von
MAX

Hallo Brigitte, auch ich leide/litt seit meiner Jugend an Fibro, erhielt aber die Diagnose erst nach einem regelrechten Ärztemarathon 2002. Psychopharmaka, Schmerzmittel und Opiate kamen zum Einsatz. Erfolg keinen, Nebenwirkungen viele. Suchte dann selber und fand ein Buch "What your doctor may NOT tell you about fibromyalgia". Da das mich interessierte suchte ich weiter und fand eine deutsche Kurzfassung des Buches unter www.guaifenesin.de
Ich bin froh diese Therapie begonnen zu haben, konnte alles Medikamente absetzen und mir geht es heute besser als vor 20 Jahren. Fing sogar wieder an zu arbeiten, was ich nie zu träumen gewagt hätte. Informier Dich einfach mal.

Alles Liebe und Gute wünscht MAX