EMR und ALG 1

von
A.D.

Hallo,

meine bewilligte EMR wurde ab dem 7. Kalender Monat bezahlt. Während diesen 6 Monaten habe ich noch Arbeitslosdngeld 1 erhalten. Von der BfA habe ich eine Entgeltbescheinigung (Meldung zur RV) erhalten. Es steht auch drauf "bitte bewahren Sie diesen Nachweis sorgfältig auf". Entgelt für die RV sind es ca. 36.000 Euro.

Meine Frage: Wenn ich demnächst meine AR für schwerbehinderte beantrage, muss ich diese Entgeltbescheinigung mitschicken? Wird sich dann eventuell meine Rente erhöhen? Ich gehe nahtlos von meiner EMR in die AR.

Mfg

von
Bernhard

Hallo,

wenn es soweit ist, einfach die Entgeltbescheinigung mitschicken. Deine Rente könnte sich geringfügig erhöhen.

Experten-Antwort

Sie können die erhaltene Entgeltbescheinigung bei der Beantragung der Folgerente (Altersrente) dem Rentenantrag beifügen. Im Regelfall wird die Zeit im Versicherungskonto gespeichert sein. Diese Zeiten werden dann bei der Folgerente berücksichtigt.