Ende der vollen EU

von
Herbert

Hallo Forum
Meine volle EU läuft bald aus.Bin 57 Jahre und sollte die EU nicht verlängert werden,bekomme ich dann Arbeitslosengeld,war noch nie arbeitslos!Ich habe gehört,daß ich 18 Monate arbeitslosengeld bekommen könnte,oder das Arbeitsamt setzt sich ein ,daß ich auch altersbedingt wieder volle Eu bekomme. Ist das so richtig!!Danke für jede Antwort

Experten-Antwort

Hallo Herbert,

um einer Fehlzeit im Rentenversicherungskonto vorzubeugen sollte beim Wegfall der Erwerbsminderungsrente eine Arbeitslosmeldung bei der Agentur für Arbeit erfolgen. Zur Vermeidung von Nachteilen sollte die Meldung bei der Agentur für Arbeit bereits nach Erhalt des Informationsschreibens (Aufforderung zum Weitergewährungsantrags) erfolgen.
Über den Anspruch und Dauer von Arbeitslosengeld entscheidet die Agentur für Arbeit (ehem. Arbeitsamt) in eigener Zuständigkeit. Ein Anspruch auf eine volle Erwerbsminderungsrente ist unter anderem vom Leistungsvermögen (Anzahl der Stunden die noch gearbeitet werden können) und nicht vom Alter des Versicherten abhängig.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist gesetzlich zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir beantworten ihre wichtigsten Fragen.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...

Altersvorsorge 

Endspurt: Wie Steuerzahler jetzt noch Geld sparen

Vor Jahresende sollten Steuerzahler noch einmal prüfen, ob sich nicht die ein oder andere Ausgabe lohnt. Das kann Steuern sparen.

Altersvorsorge 

Teilverkauf, Leibrente & Co: Lohnt eine Immobilienrente?

Verlockend: Im Alter das eigene Haus zu Geld machen und trotzdem darin wohnen bleiben. Doch bei der Immobilienrente gibt es einiges zu beachten.