Endscheidung

von
monikap.

Guten Tag,ich war im Zuge meines Widerspruchsverfahrens am 03.01.14 zur Begutachtung bei einem Orthopäden.nun meine Frage wie lange kann es ungefähr dauern,bis nun eine Entscheidung seitens der DRV getroffen wird?Ich weiß das man keine genaue Antwort erwarten kann,ich möchte nur wissen, wie nun ungefähr der zeitliche und bürokratische Ablauf ist,bis man einen Bescheid erhällt.M.f.G.

von
GroKo

Zitiert von: monikap.

Guten Tag,ich war im Zuge meines Widerspruchsverfahrens am 03.01.14 zur Begutachtung bei einem Orthopäden.nun meine Frage wie lange kann es ungefähr dauern,bis nun eine Entscheidung seitens der DRV getroffen wird?Ich weiß das man keine genaue Antwort erwarten kann,ich möchte nur wissen, wie nun ungefähr der zeitliche und bürokratische Ablauf ist,bis man einen Bescheid erhällt.M.f.G.

27 Monate.

von
monikap.

Danke für die sinnlose Antwort.Ich bitte doch um ernste Antworten,kann ja jemand in der gleichen Situation gewesen sein und so eine ungefähre Antwort wissen,wie nach der Begutachtung der Werdegang ist.

von
Schade

Sorry, aber so eine Frage provoziert geradezu blöde Antworten. Sie haben ja nicht mal geschrieben um was es bei Ihrem Widerspruch geht - Rente?, Reha? Umschulung? irgendein Hilfsmittel?

Die gewünschte Antwort kann wirklich keiner geben, das kann wenige Tage aber auch mehrere Monate dauern.

Aber was haben Sie davon, wenn Sie das wissen?
Selbst wenn es Durchschittswerte gäbe, wissen Sie nicht ob es bei Ihnen schneller oder langsamer geht.

von
tussi

sinnlose fragen, erfordern sinnlose antworten.

rufen sie den gutachter an wann er das gutachten fertigstellt und an die drv sendet.

dann rufen sie bei der drvsb an und fragen wann entscheidung getroffen wird.

von Experte/in Experten-Antwort

Nachdem Sie am 03.01.2014 begutachtet wurden, dürfte das Gutachten der Verwaltung innerhalb einer Woche nach der schriftlichen Abfassung durch den Gutachter vorliegen. Sofern keine weitere medizinische Erhebungen erforderlich sind und Ihre Akte dem Widerspruchsausschuss vorgelegt werden muss, wird Ihnen dessen Entscheidung nach weiteren 4 bis 6 Wochen schriftlich vorliegen.

von
monikap.

Vielen Dank an den Experten für die Antwort.M.f.G.

von
Chriss 66

Zitiert von: monikap.

Nachdem Sie am 03.01.2014 begutachtet wurden, dürfte das Gutachten der Verwaltung innerhalb einer Woche nach der schriftlichen Abfassung durch den Gutachter vorliegen. Sofern keine weitere medizinische Erhebungen erforderlich sind und Ihre Akte dem Widerspruchsausschuss vorgelegt werden muss, wird Ihnen dessen Entscheidung nach weiteren 4 bis 6 Wochen schriftlich vorliegen.

Ha, schön wärs ! Bei mir hat´s 3 Monate gedauert ! Und vom Wiederspruch bis zur erneuten Ablehnung noch mal 4 Monate.

von
W*lfgang

Zitiert von: Chriss 66
Zitiert von: Chriss 66
Nachdem Sie am 03.01.2014 begutachtet wurden, dürfte das Gutachten der Verwaltung innerhalb einer Woche nach der schriftlichen Abfassung durch den Gutachter vorliegen. Sofern keine weitere medizinische Erhebungen erforderlich sind und Ihre Akte dem Widerspruchsausschuss vorgelegt werden muss, wird Ihnen dessen Entscheidung nach weiteren 4 bis 6 Wochen schriftlich vorliegen.
, schön wärs ! Bei mir hat´s 3 Monate gedauert ! Und vom Wiederspruch bis zur erneuten Ablehnung noch mal 4 Monate.

Experte sprach hier auch eher von theoretischen Zeitverläufen, wie sie im Idealfall den intern vorgegebenen Abläufen der DRV zu folgen haben. Es kann so kommen, kann aber auch 3-4x so lange dauern - wenn der Sachbearbeiter Rotz hat und die Vertretung gerade kleene Beitragszahler ins Leben wirft.

Gruß
w.