Entgeldpunkte Knappschaftliche Rentenversicherung

von
gerti9

gilt in der Knappschaft auch: beim Durchschnittsverdienst (beispielsweise 2013 von 34.037 €) gibt es 1 Entgeldpunkt? Mir erscheint dies zwar logisch, aber da in der Knappschaft die BBG abweicht, der Beitragssatz und dessen Aufteilung und auch noch der Rentenartfaktor wollte ich mich darauf nicht verlassen

von
Jonny

Ja, das Durchschnittsentgelt gilt auch in der Knappschaft. Mit der höheren Beitragsbemessungsgrenze und dem höheren Beitragssatz werden die höheren Leistungen erbracht bzw. finanziert (sog. Bifunktionalität, quasi eine überbetriebliche Rente).

Früher war das Durchschnittsentgelt speziell für die Knappschaft geringfügig höher bestimmt.

Gückauf für 2014

Experten-Antwort

Für die Bestimmung von Entgeltpunkten der knappschaftlichen Rentenversicherung sind grundsätzlich die Regelungen der allgemeinen Rentenversicherung anzuwenden (§79 SGB VI). Besonderheiten bezüglich des Durchschnittsentgeltes sind nicht zu beachten.

Interessante Themen

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.