Entgelte falsch gemeldet

von
heinerbumm

Jetzt, kurz vor Renteneintritt, stelle ich fest, dass manches Gehalt falsch gemeldet wurde (nicht alle Zuschläge wurden einbezogen). Wie können teilweise Jahrzehnte alte Meldungen berichtigt werden und welche Zuschläge (Überstunden, Nachtzuschlag etc.) sind sozialversicherungsfrei?

von
W*lfgang

Hallo heinerbumm,

sind Sie sicher, dass Sie die Entgelte im Versicherungsverlauf (VV) mit den "richtigen" eigenen Unterlagen verglichen haben? Manche machen das ja mit ihren alten Steuerkarten (falsch!), mit den Sozialversicherungsmeldungen (früher: Versicherungskarten – Pappe oder Butterbrotpapier) sollten die Entgelte identisch sein. Ggf. wurden aber auch Jahresmeldungen im VV auseinander gerissen und auf einzelne Tage/Monate neu verteilt. Rechnen Sie alle Einzelentgelte zusammen, haben Sie wieder den Betrag aus der SV-Meldung.

Es gibt steuerfreie und sozialversicherungsfreie Zuschläge, die eben nicht in der sozialversicherungspflichtigen Entgelt auftauchen.

Falls Zweifel bleiben, Beratungsstelle mit Unterlagen aufsuchen.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Ich empfehle auch, die Beratungsstelle aufzusuchen.

Interessante Themen

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.

Altersvorsorge 

Sonderausgaben: An welchen Ausgaben sich das Finanzamt beteiligt

Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben gegenüber dem Finanzamt geltend macht, senkt seine Steuerlast.