Entgeltpunkte

von
clint311

Welche Entgeltpunkte kann ich nachträglich für die gesetzliche Rente durch einen Beitragsnachkauf gutmachen und wie hoch ist der Preis dafür ?

von
Erni

Da ihre Anfrage sehr pauschal und nicht sehr spezifisch war,hier der entsprechende link

http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_7130/sid_B567CEE9A9D144B6F9375F834770F9AA/SharedDocs/de/Navigation/Rente/Vor_20der_20Rente/nachzahlung__erstattung/nachzahlung__node.html__nnn=true

von
Renten-Fachmann

Wenn Sie noch jung genug sind, könnte folgendes in Frage kommen:
§ 207 SGB VI - Nachzahlung für Ausbildungszeiten (Auszug)
(1) Für Zeiten einer schulischen Ausbildung nach dem vollendeten 16. Lebensjahr, die nicht als Anrechnungszeiten berücksichtigt werden, können Versicherte auf Antrag freiwillige Beiträge nachzahlen, sofern diese Zeiten nicht bereits mit Beiträgen belegt sind.
(2) Der Antrag kann nur bis zur Vollendung des 45. Lebensjahres gestellt werden.
Hätten Sie vor dem 45.Geburtstag bereits eine Kontenklärung beantragt, könnten Sie den möglichen Nachzahlungszeitraum in der Rentenauskunft nachlesen.
Zweite Möglichkeit: Wenn Sie irgendwann in der Zukunft eine vorgezogene Altersrente mit Abschlägen beziehen wollen, können Sie die Rentenminderung durch eine Ausgleichszahlung ausgleichen (§ 187a SGB VI). Aber Achtung: individuell sind das Beträge mit fünf Stellen vor dem Komma, bei Hochverdienern sogar sechs Stellen. Und dann müssen Sie sehr alt werden oder eine junge Witwe haben, damit die eingezahlten Beträge wieder herauskommen. Legen Sie Ihr Geld lieber in Aktien an (aber nicht in der Schweiz oder in Lichtenstein).

Experten-Antwort

Ihre Anfrage ist derart allgemein gehalten, dass eine umfassende Beantwortung nahezu ausgeschlossen ist oder aber den Rahmen in diesem Forum sprengen würde. Als ein Beispiel sei u.a. auf folgenden Link hingewiesen:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15216/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/05__fachmitteilungen__rundschreiben/2002/11/Nachzahlung__freiwilliger__Beitraege.html .
Da es aber im Einzelfall noch andere Möglichkeiten gibt, "Beiträge nachzukaufen", so z.B. um Minderungen aufgrund eines durchgeführten Versorgungsausgleichs, Rentenminderungen bei Vorzeitiger Inanspruchnahme einer Altersrente auszugleichen etc. sollten Sie zur individuellen Abklärung Ihrer Situation vorsorglich einen Termin bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle vereinbaren. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist gesetzlich zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir beantworten ihre wichtigsten Fragen.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...

Altersvorsorge 

Endspurt: Wie Steuerzahler jetzt noch Geld sparen

Vor Jahresende sollten Steuerzahler noch einmal prüfen, ob sich nicht die ein oder andere Ausgabe lohnt. Das kann Steuern sparen.

Altersvorsorge 

Teilverkauf, Leibrente & Co: Lohnt eine Immobilienrente?

Verlockend: Im Alter das eigene Haus zu Geld machen und trotzdem darin wohnen bleiben. Doch bei der Immobilienrente gibt es einiges zu beachten.