Entgeltpunkte

von
Sabine Korn

Wie viele Entgeltpunkte kann ich bei einem Verdienst über der Beitragsbemessungsgrenze zur Rentenversicherung in diesem Jahr erhalten?
Wie viele Entgeltpunkte waren das im Jahr 2010 und wie viele Entgeltpunkte werden es im Jahr 2012 sein?

von
Herr Fuchs

Für den Verdienst über der Beitragsbemessungsgrenze erhalten Sie keine Entgeltpunkte. Das ist ja der Sinn der Bemessungsgrenze.

von
NBGFUN

Hallo,
maximale Entgeltpunkte:
2010 = 66.000 € : 31.144 € = 2,1192 EP

vorläufig:
Rentenbeginn: 01.01.2011 - 31.12.2012
2011 = 66.000 € : 30268 € = 2,1805 EP
Rentenbeginn: 01.01.2012 - 31.12.2013
2012 = 67.200 € : 32446 € = 2.0711 EP

Darüber hinaus gehender Verdienst wird nicht verbeitragt, somit können höhere Entgeltpunkte pro Kalenderjahr nicht erworben werden. Für Teilzeiträume gelten die monatlichen Höchstgrenzen.

von
Anita

Zitiert von: Sabine Korn

Wie viele Entgeltpunkte kann ich bei einem Verdienst über der Beitragsbemessungsgrenze zur Rentenversicherung in diesem Jahr erhalten?

Für Verdienst über der BBG zahlen Sie keine Beiträge; warum bitte sollten Sie dafür Entgeltpunkte erhalten?

von
...

@Herr Fuchs u. Anita :
sehr schlaue Antworten...
Wer die Ausgangsfrage durchliest wird wohl genau das verstehen, was @NBGFUN auch beantwortet hat...

von Experte/in Experten-Antwort

Maximal erreichbare Entgeltpunkte (allgemeine Rentenversicherung):

2010: 2,1192

2011: 2,1805 (vorläufiger Wert)

2012: 2,0711 (vorläufiger Wert)

von
Der Herr Fuchs

Zitiert von: Herr Fuchs

Für den Verdienst über der Beitragsbemessungsgrenze erhalten Sie keine Entgeltpunkte. Das ist ja der Sinn der Bemessungsgrenze.

Wehrter Herr Innenrevisor,

da kann man ja als Bürger nur hoffen, das sie im Zusammenhang mit Ihrer beruflichen Tätigkeit ( die ja beeinhaltet, das man zum einen genau arbeitet und zum andern auch eine gewisse Kenntnis der Materie besitzt ) nicht so schlampig und unkorrekt arbeiten, wie Sie hier antworten.

Sabine Korn hat gefragt, wieviele sogenannte Entgeltpunkte man bei einem Verdienst über der BBGR erhält.

Ihre Antwort war völliger Blödsinn. Sie hat ja keinesfalls gefragt, welche Entgeltpunkte man erhält für den Teil des Gehaltes, der überhalb der BBGR liegt.

Es wäre daher schön, wenn sie sich die Fragen der User genau durchlesen, und die User nicht mit irgendwelchen inkompetenten, falschen Antworten in die Irre führen.
Das müssten Sie doch als Innenrevisor eigentlich beherrschen...aber wie gesagt...müssten.

Wir haben früher immer gesagt " grosse Klappe und nix....". Es gibt sie also immer noch diese Blender..

von
DarkKnight RV

Danke Herr Fuchs....

....ich sag ja immer: "wer lesen kann, ist klar im Vorteil, doch der größte Vorteil liegt darin, das Gelesene auch zu verstehen"...

..in diesem Sinne......die Frage wurde ja bereits vernünftig vom Experten und von NBGFUN beantwortet!