Entgeltpunkte kaufen

von
Annapurna

Hallo,

wie ich gelesen habe, kann man derzeit besonders günstig Entgeltpunkte kaufen.

Frage an den Experten:
Geht die Laufzeit von Jan. bis Dez. 2022 oder von 1. Juli 2022 bis 1. Juli 2023?

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Experten-Antwort

Mit freundlichen Grüßen

Hallo Annapurna,

die Berechnung von Entgeltpunkten erfolgt immer für ein Kalenderjahr, d.h. vom 01.01. - 31.12. des jeweiligen Jahres.
Ob und ggfs. in welcher Höhe Sie Entgeltpunkte für dieses Jahr erwerben können, sollten Sie in einem individuellen Beratungsgespräch mit einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung klären.

von
Schade

2022!

von
Annapurna

Herzlichen Dank!

von
W°lfgang

Zitiert von: Annapurna
Hallo,
wie ich gelesen habe, kann man derzeit besonders günstig Entgeltpunkte kaufen.
Frage an den Experten:
Geht die Laufzeit von Jan. bis Dez. 2022 oder von 1. Juli 2022 bis 1. Juli 2023?
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen

Hallo Annapurna,

Geburtsdatum?

Da gibt es verschieden Szenarien zum 'Kauf' von Entgeltpunkten und einer schlicht nur freiwilligen Rentenversicherung/Nachzahlungsmöglichkeiten.

Gruß
w.

von
Chrissus

https://www.youtube.com/watch?v=WByAoCde-xU
Guter Kanal. Auskunft beantragen in Q4, in 11/22 und 1/23 günstige Punkte erwerben.

von
KSC

...die aber dann steuerlich nicht für 2022 geltend gemacht werden können.

Ob es also der perfekte Tipp ist mit dem Zahlungsantrag bis November oder Dezember zu warten, ist nicht ganz sicher.

von
Abschläge

Zitiert von: KSC
...die aber dann steuerlich nicht für 2022 geltend gemacht werden können.

Ob es also der perfekte Tipp ist mit dem Zahlungsantrag bis November oder Dezember zu warten, ist nicht ganz sicher.

Steuerlich kann es funktionieren, denn da gilt das Abflussprinzip,
reicht also, wenn es mit Wertstellung 31.12. auf dem Bankkonto gebucht wird.
Aber genau erklärt das so jemand wie ein Steuerberater oder ähnliches, hier ist ja schließlich 'Rentenforum' und das hat mit Steuern eher nix am Hut, außer eben ab und an mal einen 'Tipp' geben.
Wie z.B. auch den, dass der Sonderausgabenabzug für das Jahr 2022 94% beträgt und für das Jahr 2023 96%. Und mit diesem Wissen nun ab zum Steuerberater :-)

von
Abschläge

Zitiert von: KSC
...die aber dann steuerlich nicht für 2022 geltend gemacht werden können.

Ob es also der perfekte Tipp ist mit dem Zahlungsantrag bis November oder Dezember zu warten, ist nicht ganz sicher.

Steuerlich kann es funktionieren, denn da gilt das Abflussprinzip,
reicht also, wenn es mit Wertstellung 31.12. auf dem Bankkonto gebucht wird.
Aber genau erklärt das so jemand wie ein Steuerberater oder ähnliches, hier ist ja schließlich 'Rentenforum' und das hat mit Steuern eher nix am Hut, außer eben ab und an mal einen 'Tipp' geben.
Wie z.B. auch den, dass der Sonderausgabenabzug für das Jahr 2022 94% beträgt und für das Jahr 2023 96%. Und mit diesem Wissen nun ab zum Steuerberater :-)

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.