Entspricht EM-Rente späterer Altersrente?

von
?

Guten Abend.

Bitte klären Sie mich bei meinem Problem/Frage doch auf.

Ich (46J) bekomme eine volle Erwerbsminderungsrente auf Zeit (zunächst für 2 Jahre genehmigt).
Dies entspricht ca. 1000Euro (abzügl. SV-Beiträge).

Lt. meinem Rentenbescheid würde ich wenn ich jetzt in Rente gehen würde ca. 500Euro Rente erhalten.
Wenn ich verdiene wie im Schnitt der letzten5 Jahre bis zur Rente ca. 1300Euro (was ich sicherlich nicht schaffen werde!)
Volle EMR 1000Euro (was ich jetzt erhalte).

Meine Frage ans Forum:
Sind meine 1000Euro auch später als Altersrente gesichert, da ich einen Anspruch (Art Bestandsschutz) durch meine EMR habe?
Auch, wenn meine EMR evtl. nicht verlängert wird, und ich bis zur Rente nur noch sehr wenig (Teilzeit) verdiene?

Oder zählt nach Ablauf der EMR einfach die Rentenpunkte welche ich bis zur Rente einsammle.
Auch wenn dann eine geringere Altersrente wie meine jetzige EMR rauskommt???

Ich hoffe, Sie verstehen meine Frage.

Danke ans Forum

von
Anfänger

Zitiert von: ?

Oder zählt nach Ablauf der EMR einfach die Rentenpunkte welche ich bis zur Rente einsammle.
Auch wenn dann eine geringere Altersrente wie meine jetzige EMR rauskommt???

So ist es.
Sollten Sie die EM-Rente aber tatsächlich bis zur Altersrente beziehen, bleibt die Höhe als Altersrente.

von
R.A.

Zitiert von: Anfänger

Sollten Sie die EM-Rente aber tatsächlich bis zur Altersrente beziehen, bleibt die Höhe als Altersrente.

.....aber nur, sofern sich bis dahin die Rechtslage nicht ändert!

Kein Mensch kann heute schon wissen, welche rentenrechtlichen Regelungen in 20 Jahren gelten.

Experten-Antwort

Hallo ?,

wird die Erwerbsminderungsrente bis zum Bezug einer Altersrente weitergezahlt, entspricht die Höhe der Altersrente mindestens der Höhe der Erwerbsminderungsrente (sogenannter Besitzschutz).

Die Höhe der Erwerbsminderungsrente richtet sich nach den bisher im Versicherungsleben zurückgelegten rentenrechtlichen Zeiten. Hierbei wird auch eine Zurechnungszeit für die Zukunft bis zur Vollendung des 60. Lebensjahres gebildet und bei der Erwerbsminderungsrente berücksichtigt. Die Bewertung dieser Zeit erfolgt mit dem "Durchschnitt" des bisherigen Versicherungslebens.
Endet der Anspruch auf Erwerbsminderungsrente vor Vollendung des 60. Lebensjahres, kann auch für den Zeitraum des "Nichtbezuges" der Erwerbsminderungsrente keine Zurechnungszeit mehr gebildet und bewertet werden. Werden dann bis zur Altersrente keine weiteren Zeiten zurückgelegt, wird die Altersrente sicherlich niedriger sein.
Allerdings wird der Anspruch auf Erwerbsminderungsrente nur entfallen, sofern aus medizinischer Sicht eine Arbeitstätigkeit wieder aufgenommen werden kann. Unter diesen Umständen wäre es ja so, dass dann weitere Beitragszeiten zurückgelegt werden könnten und die Altersrente daher sogar höher ausfallen könnte.

von
Heike

Zitiert von: R.A.

Zitiert von: Anfänger

Sollten Sie die EM-Rente aber tatsächlich bis zur Altersrente beziehen, bleibt die Höhe als Altersrente.

.....aber nur, sofern sich bis dahin die Rechtslage nicht ändert!

Kein Mensch kann heute schon wissen, welche rentenrechtlichen Regelungen in 20 Jahren gelten.


Bla, Bla

von
R.A.

Zitiert von: Heike

.....aber nur, sofern sich bis dahin die Rechtslage nicht ändert!

Kein Mensch kann heute schon wissen, welche rentenrechtlichen Regelungen in 20 Jahren gelten.


Bla, Bla
[/quote]

Warum "Bla, Bla"?

Selbstverständlich kann die Besitzschutzregelung irgendwann mal gekippt werden. Und zwar schneller, als mancher glaubt!.

Vor 1961 Geborene hatten bis 2000 auch noch BU-Rentenansprüche. Seit 2001 aber nicht mehr.

Und für die Vertrauensschutz genießenden nach 1961 Geborenen gibt es die BU-Rente nur noch als halbe Rente anstatt als zwei Drittel-Rente.

Das ist kein "Bla, Bla", sondern Realität, Frau Superschlau!

von
Heike

Zitiert von: R.A.

Zitiert von: Heike

.....aber nur, sofern sich bis dahin die Rechtslage nicht ändert!

Kein Mensch kann heute schon wissen, welche rentenrechtlichen Regelungen in 20 Jahren gelten.


Bla, Bla

Warum "Bla, Bla"?

Selbstverständlich kann die Besitzschutzregelung irgendwann mal gekippt werden. Und zwar schneller, als mancher glaubt!.

Vor 1961 Geborene hatten bis 2000 auch noch BU-Rentenansprüche. Seit 2001 aber nicht mehr.

Und für die Vertrauensschutz genießenden nach 1961 Geborenen gibt es die BU-Rente nur noch als halbe Rente anstatt als zwei Drittel-Rente.

Das ist kein "Bla, Bla", sondern Realität, Frau Superschlau!

[/quote]
Und die apokalyptischen Reiter kommen auch Übermorgen Herr Superschwarzseher!

von
R.A.

Zitiert von: Heike

Und die apokalyptischen Reiter kommen auch Übermorgen Herr Superschwarzseher!

Na jetzt wird der Fragesteller bestimmt ganz gelassen die nächsten 20 Jahre abwarten.

Denn Dank Ihnen weiß er ja jetzt, dass die Abschaffung der Besitzschutzregelung so unwahrscheinlich ist wie ein Weltuntergang.

Dabei ist schon seit "vorgestern" absehbar, dass unser jetziges Rentensystem in wenigen Jahren kolabieren wird, sofern nicht bald angemessen gegengesteuert wird.

Da wäre die Abschaffung der derzeitigen Besitzschutzregelung garantiert noch das kleinste Übel.

Darin sind sich namhafte Finanzexperten einig. Mit "Schwarzseherei" hat das nicht das Geringste zu tun.

Vielleicht sollten Sie mal seriöse Nachrichten konsumieren statt "Dschungelcamp" und "Supertalent".

MfG

von
Heike

Zitiert von: R.A.

Zitiert von: Heike

Und die apokalyptischen Reiter kommen auch Übermorgen Herr Superschwarzseher!

Na jetzt wird der Fragesteller bestimmt ganz gelassen die nächsten 20 Jahre abwarten.

Denn Dank Ihnen weiß er ja jetzt, dass die Abschaffung der Besitzschutzregelung so unwahrscheinlich ist wie ein Weltuntergang.

Dabei ist schon seit "vorgestern" absehbar, dass unser jetziges Rentensystem in wenigen Jahren kolabieren wird, sofern nicht bald angemessen gegengesteuert wird.

Da wäre die Abschaffung der derzeitigen Besitzschutzregelung garantiert noch das kleinste Übel.

Darin sind sich namhafte Finanzexperten einig. Mit "Schwarzseherei" hat das nicht das Geringste zu tun.

Vielleicht sollten Sie mal seriöse Nachrichten konsumieren statt "Dschungelcamp" und "Supertalent".

MfG


Sie können wohl die Meinung anderer nicht akzeptieren. Mit Ihrem "Dschungelcamp" müssen Sie unbedingt die Menschen die optimistisch in die Zukunft sehen abwerten.
Aber Hauptsache die Fragesteller werden verunsichert. Seriös ist etwas anderes.

von
R.A.

Zitiert von: Heike

Sie können wohl die Meinung anderer nicht akzeptieren.....

Das sagen ausgerechnet Sie?

Wenn ich mich recht erinnere, hatten Sie meine Meinungsäußerung nicht respektiert und als "Bla, bla" bezeichnet, obwohl sie sachlich völlig korrekt war.

Ich habe auch niemanden "verunsichert" sondern nur aufgeklärt, damit er hinterher nicht enttäuscht ist, wenn er seinen Altersrentenbescheid erhält.

Sie scheinen es hingegen für Richtiger zu halten, den Fragesteller in falscher Sicherheit zu wiegen. Seriös ist etwas anderes!

Danke fürs Gespräch!

von
Heike

Zitiert von: R.A.

Zitiert von: Heike

Sie können wohl die Meinung anderer nicht akzeptieren.....

Das sagen ausgerechnet Sie?

Wenn ich mich recht erinnere, hatten Sie meine Meinungsäußerung nicht respektiert und als "Bla, bla" bezeichnet, obwohl sie sachlich völlig korrekt war.

Ich habe auch niemanden "verunsichert" sondern nur aufgeklärt, damit er hinterher nicht enttäuscht ist, wenn er seinen Altersrentenbescheid erhält.

Sie scheinen es hingegen für Richtiger zu halten, den Fragesteller in falscher Sicherheit zu wiegen. Seriös ist etwas anderes!

Danke fürs Gespräch!


Die " falsche Sicherheit " ist aktuelles Recht!!!!
Wenn Sie in die Zukunft schauen können, dann teilen Sie mir doch die Lottozahlen für kommenden Samstag mit.

von
R.A.

Zitiert von: Heike

Die " falsche Sicherheit " ist aktuelles Recht!!!!

Habe ich etwas anderes behauptet?

von
Heike

Zitiert von: R.A.

Zitiert von: Heike

Die " falsche Sicherheit " ist aktuelles Recht!!!!

Habe ich etwas anderes behauptet?


Nein natürlich nicht!
Sie haben natürlich recht, mit Ihrem Blick in die Zukunft, so wie Sie immer und Überall recht haben.

von
R.A.

Ich habe weder behauptet, dass ich in die Zukunft schauen kann, noch dass ich immer Recht habe.

Tatsächlich schrieb ich lediglich in meinem ersten Beitrag, den Sie mit der Kleinkindsprache "Bla, bla" kommentierten:

Zitat:
".....aber nur, sofern sich bis dahin die Rechtslage nicht ändert!

Kein Mensch kann heute schon wissen, welche rentenrechtlichen Regelungen in 20 Jahren gelten." (Zitat ende)

Wie man daraus schließen kann, dass ich mir einbilde in die Zukunft schauen zu können, wird wahrscheinlich Ihr ganz persönliches Geheimnis bleiben.

Hellseherische Fähigkeiten scheinen viel eher diejenigen zu haben, die heute schon wissen wollen, dass das heutige Rentenrecht auch noch in 20 Jahren gelten wird.

Sie zum Beispiel......

(Konnten Sie folgen?)

von
egal (der erste)

Zitiert von: R.A.

Ich habe weder behauptet, dass ich in die Zukunft schauen kann, noch dass ich immer Recht habe.

Tatsächlich schrieb ich lediglich in meinem ersten Beitrag, den Sie mit der Kleinkindsprache "Bla, bla" kommentierten:

Zitat:
".....aber nur, sofern sich bis dahin die Rechtslage nicht ändert!

Kein Mensch kann heute schon wissen, welche rentenrechtlichen Regelungen in 20 Jahren gelten." (Zitat ende)

Wie man daraus schließen kann, dass ich mir einbilde in die Zukunft schauen zu können, wird wahrscheinlich Ihr ganz persönliches Geheimnis bleiben.

Hellseherische Fähigkeiten scheinen viel eher diejenigen zu haben, die heute schon wissen wollen, dass das heutige Rentenrecht auch noch in 20 Jahren gelten wird.

Sie zum Beispiel......

(Konnten Sie folgen?)

:-)

von
Heike

Zitiert von: egal (der erste)

Zitiert von: R.A.

Ich habe weder behauptet, dass ich in die Zukunft schauen kann, noch dass ich immer Recht habe.

Tatsächlich schrieb ich lediglich in meinem ersten Beitrag, den Sie mit der Kleinkindsprache "Bla, bla" kommentierten:

Zitat:
".....aber nur, sofern sich bis dahin die Rechtslage nicht ändert!

Kein Mensch kann heute schon wissen, welche rentenrechtlichen Regelungen in 20 Jahren gelten." (Zitat ende)

Wie man daraus schließen kann, dass ich mir einbilde in die Zukunft schauen zu können, wird wahrscheinlich Ihr ganz persönliches Geheimnis bleiben.

Hellseherische Fähigkeiten scheinen viel eher diejenigen zu haben, die heute schon wissen wollen, dass das heutige Rentenrecht auch noch in 20 Jahren gelten wird.

Sie zum Beispiel......

(Konnten Sie folgen?)

Sehr schön egal, R.A. mit den eigenen Worten ausgekontert.

:-)


von
Sybille

Heike scheint wohl unter einer Leseschwäche zu leiden.....

von
Heike

Zitiert von: Sybille

Heike scheint wohl unter einer Leseschwäche zu leiden.....

Lesen allein genügt nicht, man sollte das Geschriebene auch verstehen.

von
Amüsierter Mitleser

Zitiert von: Heike

Lesen allein genügt nicht, man sollte das Geschriebene auch verstehen.

Wie schön, dass Sie wenigstens DAS verstanden haben!

Das andere verstehen Sie vielleicht auch noch, wenn sie es öfter gelesen haben......

von
B´son

Zitiert von: Heike

Zitiert von: Sybille

Heike scheint wohl unter einer Leseschwäche zu leiden.....

Lesen allein genügt nicht, man sollte das Geschriebene auch verstehen.

Ein gutgemeinter Rat :
Belassen Sie es bitte dabei...