< content="">

Erbe einer Betriebsrente

von
Silke Heiermann

Hallo, ich habe durch ein Erbe eine betriebliche Altersvorsorge erhalten ( EUR 3310 ). Auf dieses Erbe soll ich nun EUR 1060,- Einkommensteuer /Soli nachzahlen.
Berechnung: Die betriebliche Altersvorsorge wurde auf mein Bruttogehalt aufgeschlagen ( welches ich ja schon versteuert habe ) und somit ergibt sich ein Nachzahlungsbetrag in Höhe von € 1060,-

Ist das rechtens ? Kann mir jemand helfen ?

von
Arbeitnehmer

Wie kann man denn eine Betriebsrente erben?

Gewöhnlich enden die Ansprüche mit dem Tod des ehemaligen Betriebsangehörigen.

Aber falls das tatsächlich stimmen sollte, wäre es doch vollkommen in Ordnung, wenn Sie die 1060 Euro bezahlen. Dann bleiben immer noch mehr als 2000 Euro übrig!

Experten-Antwort

Es handelt sich um eine rein steuerrechtliche Frage. Wenden Sie sich deshalb bitte an das Finanzamt, einen Steuerberater oder einen Lohnsteuerhilfeverein.

von
Schäuble

Bei einer Erbschaft gelten hohe Freibeträge, die es unwahrscheinlich erscheinen lassen, dass es sich hierbei um eine Erbschaft handelt.
Wenn die Hinterbliebenenrentenauszahlung bzw. Abfindung den Einkünften zugerechnet wird, könnte es sich um Renteneinkünfte handeln, nicht um eine Erbschaft. In diesem Fall wäre die Steuerbelastung plausibel, wenn es sich um einen Besserverdiener handelt.