Erhalte befristete EM-Rente (50%). Läuft Betriebszugehörigkeit weiter?

von
helmut

Guten Tag!
Ich werde lt. meinem Arzt eine befristete EM-Rente mit 50% erhalten. Evtl. sogar 100%.

Meine Frage:
Da ich noch in einem Angestelltenverhältnis (bin seit 1 Jahr krankgeschrieben) stehe, frage ich mich, ob ich während der EM-Rente (Beispiel 3 Jahre) noch im Angestelltenverhältnis bleibe!
Sprich, ob diese Rentenzeit später im Lebenslauf (bin erst 35) auftaucht oder nicht, da ich ja in einem Angestelltenverhältnis bin!

Wäre sehr wichtig zu wissen!
Oder muß ich bei zuteilung der EM-Rente beim Arbeitgeber kündigen?

Danke
helmut

von
Realist

Kündigen MÜSSEN Sie nicht! Im Regelfall "schläft" das Arbeitsverhälnis eines Tages ganz automatisch ein. Das merken Sie dann daran, wenn Ihnen Ihr Arbeitgeber Ihre Arbeitspapiere schickt und Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute wünscht!

(Woher weiß Ihr Arzt überhaupt, dass Ihr Rentenantrag bewilligt wird? Ist der Hellseher?)

von
Corletto

Also das ihr eigener Arzt ihnen eine EM-Rente zuerkennt oder schon vorab weiß das Sie eine bekommen werden, ist mal eine ganz neue Version....

Natürlich bleiben Sie solange im Angestelltenverhältniss bis Ihnen ihr Arbeitgber kündigt.

Ob Sie noch im Rentenverfahren sind oder ihnen die Rente bereits zuerkannt wurde, spielt dabei keinerlei Rolle.

Kündigen Sie keinesfalls selber,sondern lassen die Kündigung- wenn Sie denn überhaupt kommt - auf Sie zukommen.

Mit einer Eigenkündigung verlieren Sie alle eventuell erworbenen Ansprüche wie z.b. einer Abfindung etc. pp

Ihr Arbeitsverhältniss endet auch mit Zuerkennung einer EM-Rente nicht automatisch , sondern MUß wenn es beendet werden soll - ordnungsgemäß und vor allem fristgerecht ! - gekündigt werden.

Es gibt auch die Möglichkeit , ihr Arbeitsverhältniss für den Zeitraum der Befristung der rente " ruhend " zu stellen.

Da würde dann im Lebenslauf ihre Berentungszeit natürlich
gar nicht aufgeführt werden .

Wird Ihnen jedoch gekündigt, haben Sie natürlich dann einen " schwarzen Fleck " in ihrem Lebenslauf.

Experten-Antwort

Hallo helmut,

dem Beitrag von Corletto ist aus meiner Sicht nichts hinzuzufügen.