Erhaltene Formulare bei Niederlassung abgeben

von
Josef

Ich habe folgende Frage:
Wenn ich die von der DRV erhaltenen Formulare zum Rentenantrag in einer Niederlassung persönlich abgebe, brauche ich dazu einen Termin oder geht das auch, wenn man einfach vorbei geht.

Ich habe noch ein Paar Zeugnisse, die ich im Original vorlegen und die Kopien beglaubigt dort lassen will.

Und wie ist der Ablauf der Übergabe, am Schalter oder wird man in ein Zimmer geholt ?

von
KSC

.....das wird von Ort zu Ort verschieden sein....

Klar ist, dass Sie ohne Termin Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

Und vieles hängt sicher auch an der Kommunikation - sagt der Kunde dass er den komplett ausgefüllten Antrag abgeben will, die entsprechenden Kopien und Origiale dabei hat, etc., dann reicht es wenn die Empfangskraft es entgegennimmt.

Aber wie gesagt, da kann der Ablauf in jeder Beratungseinheit unterschiedlich geregelt sei und alles hängt auch von der Besetzungsquote, Krankheit, Urlaub von Kollegen, etc ab.

Experten-Antwort

Hallo, Josef,

wie KSC bereits berichtet hat, hängt es vom einzelnen Träger ab und dessen Verfahrensweise. Grds. gehen wir davon aus, dass man Sie zügig bei dem genannten Vorgang unterstützen wird.

von
W°lfgang

> Wenn ich die von der DRV erhaltenen Formulare zum Rentenantrag in einer Niederlassung persönlich abgebe,

...da schredder ich gern mal den Papierantrag (gleich mit MIT Kunde, die Schredderwalzen müssen hinterher nicht geölt werden ;-))

Die Antragsaufnahme komplett am Bildschirm ist grundsätzlich viel schneller erledigt, als 2 Pfd. ausgefülltes Antragspapier Zeile für Zeile zu kontrollieren ...

Wer Generation-O(pa) überspringen will, wechselt zu Generation-Z, schiebt seine Sig-Chipkarte (E-Perso!) ein, nutzt eService der DRV und macht das gleich am Bildschirm fertig ...und schleppt dann einen Papier-Ausdruck jaaa nicht in die Beratungsstelle - dann wieder oben anfangen zu lesen! ;-)

Gruß
w.