Erhöhung der Erwerbsminderungsrente

von
Mars

Wann wird die Erwerbsminderungsrente angepasst? Werden die Abschläge irgendann mal reduziert? Wird es kurz- oder mittelfristig Verbesserungen geben? Nach 33 Jahren Arbeit nur 900 Euro Rente. Was soll das?

von
yx

Zitiert von: Mars

Wann wird die Erwerbsminderungsrente angepasst? Werden die Abschläge irgendann mal reduziert? Wird es kurz- oder mittelfristig Verbesserungen geben? Nach 33 Jahren Arbeit nur 900 Euro Rente. Was soll das?

Kennen Sie Sinn und Zweck einer Versicherung?
Wer viel einzahlt bekommt viel, wer wenig einzahlt, bekommt wenig.
Nach 45 Jahren Arbeit hätten Sie dann eben 1500 € bekommen.
Dass Sie erkrankt sind ist persönliches Schicksal und mit der richtigen Vorsorge durch eine BU-Versicherung müssten Sie jetzt nicht jammern.

Experten-Antwort

Ihre Rente berechnet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen und wird auch danach angepasst.
Die letzte Rentenanpassung gab es zum 01.07.2016. Die nächste Rentenanpassung wird es wohl im Juli 2017 geben, der Prozentsatz wird zu gegebener Zeit festgelegt.

Mehr lässt sich zu Ihrer Frage aus Sicht der DRV nicht sagen.

von
HotRod

Zitiert von: Mars

Nach 33 Jahren Arbeit nur 900 Euro Rente. Was soll das?

Damit haben Sie schon mal €URO 200 mehr als ein alleinstehender Hartz4-Empfänger.
Außerdem müssen Sie für dieses Geld keinerlei Gegenleistungen erbringen oder nach den Pfeifen der skrupellosen JobCenter-Erfüllungsgehilfen zu Tanzen !

Ihre Aufregung ist völlig unverständlich !

Mahlzeit !

von
Jupp

Zitiert von: HotRod

Zitiert von: Mars

Nach 33 Jahren Arbeit nur 900 Euro Rente. Was soll das?

Damit haben Sie schon mal €URO 200 mehr als ein alleinstehender Hartz4-Empfänger.
Außerdem müssen Sie für dieses Geld keinerlei Gegenleistungen erbringen oder nach den Pfeifen der skrupellosen JobCenter-Erfüllungsgehilfen zu Tanzen !

Ihre Aufregung ist völlig unverständlich !

Mahlzeit !

Ja HotRod, wärste mal zum arbeiten gegangen, müsstest jetzt nicht jammern.
Die armen Hartzis haben ja Stress ohne Ende, könnte man meinen.
Ist ja auch schwer sich zu Entscheiden, ob man um 11-oder 13 Uhr aus den Federn kriecht.

von
Burkhard

Wie kommen sie denn auf 200 Euro mehr??
Und was soll diese Neiddebatte?
Ich weiss nur das ich z.B bei einer EM Rente von 950 Euro 740 Euro Miete für meine 1,5 Zimmer zahlen muss....da frag ich mich wer nun mehr hat? Der Harz 4 ler oder der EM Rentner der 36 Jahre
gearbeitet hat....wie gesagt ich will eigentlich keine Neiddebatten aber so kann man das nicht stehen lassen. Ich jammer auch nicht rum denn ich komm irgendwie damit zurecht,.
Und privat vorsorgen konnte ich leider auch nicht. 1. wär das mit dem Geld knapp und 2. wollte mich keine Versicherung aufgrund der vielen Krankheiten schon in jungen Jahren aufnehmen. Nur eine! Da hätte ich allerdings einen Risikoaufschlag bezahlt und hätte so um die 400 Euro Monatsbeitrag gehabt.....also was hätte ich da machen können? Ständig gibt es Diskussionen das man unbedingt was bei den EM Renten ändern muss, nur passieren tut nix und wenn dann betrifft es auch immer nur Neurentner und nicht Bestandsrentner.
Ich weiss hier ist kein politisches Diskussionsforum, wollte das trotzdem mal los werden

von
Franz-Josef

Zitiert von: Burkhard

Ich weiss nur das ich z.B bei einer EM Rente von 950 Euro 740 Euro Miete für meine 1,5 Zimmer zahlen muss....da frag ich mich wer nun mehr hat?

Dann haben Sie mit Sicherheit Anspruch auf Wohngeld und außerdem dürfte Ihre Wohnung nicht den Angemessenheitskriterien für Hartz4-Anspruchsberechtige genügen.

Wären Sie bedürftig, stünden Ihnen 404 Euro Regelsatz sowie die Kosten für eine ANGEMESSENE Wohnung zzgl. Heizung und Nebenkosten zu.
Falls in Ihrer Region tatsächlich 740 Euro für 1,5 Zimmer als angemessen gelten, sollten Sie schleunigst ergänzende Sozialleistungen beantragen.
(Das können Sie sich aber sparen, wenn Ihre 1,5 Zimmer größer sind als 50 Quadratmeter!)

von
Herz1952

Hallo xy,

haben Sie auch bedacht, dass manche 45 Jahre einzahlen und gar nichts bekommen? Außer vielleicht die WR ?

Kennen Sie überhaupt die Bedingungen einer BU-Rente? Diese können sich manche gar nicht leisten und dann muss man noch darum kämpfen, obwohl die RV eine Teilrente wegen BU zahlt?

von
yx

Zitiert von: Herz1952

Hallo xy,

haben Sie auch bedacht, dass manche 45 Jahre einzahlen und gar nichts bekommen? Außer vielleicht die WR ?

Kennen Sie das Wort "Solidar"?
Jede Versicherung beinhaltet die Möglichkeit, dass der Abschließende niemals einen Cent zurück bekommt. Ob Hausrat, Haftpflicht, Leben, bei allen besteht idese Möglichkeit.
Und eine WR ist ja auch nicht zu Verachten und hilft den Hinterbliebenen weiter.

Zitiert von: Herz1952

Kennen Sie überhaupt die Bedingungen einer BU-Rente? Diese können sich manche gar nicht leisten und dann muss man noch darum kämpfen, obwohl die RV eine Teilrente wegen BU zahlt?

Natürlich kenne ich die Bedingungen, ich habe mit 26 Jahren eine abgeschlossen, damals für 19 DM monatlich.
Nachdem ich dann mit 58 Jahren und nach genau 40 Jahren sozialversicherungspflichtiger Arbeit eine EM-Rente bekam, zahlte auch die BU ohne Probleme monatlich 25o € aus.

Meine EM-Rente bekam ich aufgrund des Vertrauenschutzes dann ab 60 als Altersrente ohne Abzüge ausbezahlt. Aber auch mit Abzügen hätte ich dann dank der BU ein gutes Auskommen gehabt.

von
GroKo

Zitiert von: Herz1952

Hallo xy,

haben Sie auch bedacht, dass manche 45 Jahre einzahlen und gar nichts bekommen? Außer vielleicht die WR ?

Kennen Sie überhaupt die Bedingungen einer BU-Rente? Diese können sich manche gar nicht leisten und dann muss man noch darum kämpfen, obwohl die RV eine Teilrente wegen BU zahlt?


Du hast ja schon Rente gleich nach der Lehre bekommen und liegst den Beitragszahlern Jahrzehnte auf der Tasche.

Experten-Antwort

Ich schlage vor wir besinnen uns auf den Zweck dieses Forums und beenden diesen Beitrag.

Ich denke aus DRV Sicht ist alles dazu gesagt.

Alles weitere sind politische Statements, bzw. ist Unsinn und hat hier im Forum wenig zu suchen.

Guten Abend

von
Herz1952

Hallo XY,

es sei Ihnen gegönnt, Eigentlich denken Sie genau wie ich.

Manche haben leider auch ein hartes Schicksal. (wegen Krankheit nicht voll leistungsfähig, dadurch vielleicht noch Arbeitsplatzverlust, H4).

von
Franz-Josef

Zitiert von: Herz1952

Manche haben leider auch ein hartes Schicksal. (wegen Krankheit nicht voll leistungsfähig, dadurch vielleicht noch Arbeitsplatzverlust, H4).

Auch das ist nicht das Problem der Deutschen Rentenversicherung.

Tiefer als auf Grusi-Niveau kann man in Deutschland nicht sinken.
Und dass man ganz gut mit den Grusi-Leistungen auskommnen kann, beweisen zahlreiche Sozialhilfe-Dynastien schon seit mehreren Jahrzehnten.

Die sogenannnten "Tafeln" werden auch nicht nur deshalb so stark genutzt, weil die Bedürftigen nicht genug Geld für Lebensmittel zur Verfügung haben, sondern weil das eingesparte Geld für nicht lebensnotwendige Dinge wie Smartphones, PCs, Zigaretten, Alkohol oder Ratenkäufe verwendet werden kann.

Wie ist es wohl sonst zu erklären, dass die allermeisten Bedürftigen ohne Tafeln auskommen?

von
W*lfgang

Zitiert von:
Alles weitere(...)ist Unsinn
mal eine klare Ansage, Experte/in :-) ...was die Unsinnigen nicht davon abhalten wird, hier weiter Schall und Rauch zu verbreiten - hmm, hätten Sie den Beitrag vielleicht schließen sollen?! Andererseits, wird bestimmt noch lustige Einträge geben ;-)

Gruß
w.
(Experten/in-Antwort am WE finde ich gut ...wohl grad kein Platz im Freibad mehr freigewesen *g)

von
W*lfgang

Zitiert von: Mars
Nach 33 Jahren Arbeit nur 900 Euro Rente.
Mars,

Sie haben doch schon _jahrelang_ gesehen, wo Sie mit Ihrer EM-Rente stehen - dafür gibt die jährlichen Renteninformationen ...also so neu kann das Ergebnis für Sie daher nicht sein/verstehe die Aufregung daher nicht.

Sicher, wenn es einen trifft, _dann_ kommt plötzlich der Aufreger ...tja, mal vorher nachgefragt, warum es nicht mehr ist; liegt wohl an Ihrem Verdienst in den 33 Jahren (unterdurchschnittlich), so dass selbst mit Hochrechnung bis 60/62 nur ein Auszahlungsbetrag von 900 EUR sich ergibt. Eigentlich - das wird Sie nicht glücklich machen - gar nicht mal so schlecht, entsprechend Ihrer Ausbildung/Tätigkeit ...da liegt eben der Knackpunkt.

Und wenn es zum Leben nicht reicht, schließen Sie sich einfach HotRod an - der hat die ultimativen kassenfüllenden Tipps, besonders in Ihrer Lage ... ;-)

Gruß
w.

von
Herz1952

Hallo Franz-Josef,

wenn Grusi so ein gutes Auskommen bietet, warum spenden Sie nicht Ihr Vermögen einem caritativem Zweck. Das ist dann keine "Verarmung durch Verschenkung". Außerdem können Sie morgens länger "verschlafen" und die Arbeitsstelle wird gekündigt und Sie bekommen noch H4.

H4 ist sogar noch besser als Grusi, weil man sich dabei einen "Huni" dazuverdienen kann. Notfalls auch "schwarz arbeiten", es gibt nämlich auch "schwarze" Arbeitgeber.

Grundsicherung (Grusi) betrifft Altersrentner und auf Dauer erwerbsgeminderte EM-Rentner. Die dürfen nur 30 % vom Arbeitslohn behalten, wenn sie denn überhaupt arbeiten können. Außerdem haben diese evtl. mehr Ausgaben durch Ihre Krankheit bedingt, die auch von den 404,-- Euro bestritten werden müssen.

Denken Sie nicht, dass man von den 404 Euro noch etwas für später zurücklegen kann, dann überschreitet man das "unantastbare" Vermögen von 2600 Euro. Dazu zählt das Sparkonto und das Girokonto. Im Klartext, die Sozialhilfe wird wieder gekürzt und das wurde bisher monatlich überprüft. (aufgrund der Tagessalden).

War aber nicht zulässig, deshalb hat man die Kontrollen jetzt auf 12 Monate festgelegt und nur die letzten 3 Monate werden überprüft. Wenn Sie dann noch behindert und auf ein Auto (egal wie alt) angewiesen sind, werden Reparaturkosten nicht übernommen. Dazu hat schon vor Jahren das Bundesverfassungsgericht hingewiesen und den Gesetzgeber zur Änderung aufgefordert.

Wenn man sich auf die Politik verlassen muss, ist man eben verlassen (smile).

Sie können sich das natürlich nochmal überlegen, das mit dem Spenden und der Arbeitsstelle (smile).

Aber es ist natürlich besser als nix. Der Mensch lebt allerdings nicht nur vom Brot allein, sondern auch von sozialen Kontakten, die dann oft nicht mehr möglich sind.

Die Kalorien in einer Flasche Schnaps sind billiger, als die von anderen "Lebensmitteln" (grins).

Obwohl es mir nicht danach ist.

Alles Gute Franz-Josef (das meine ich jetzt ernst).

von
W*lfgang

Zitiert von: Herz1952
wenn Grusi so ein gutes Auskommen bietet,
...Sie/Herz1952/oderwerauchimmer sollte man hier wirklich 'sperren', wenn Sie bei TEM auf Grusi verfallen - diesmal wiederhole ich es nicht, wann welche ergänzende Sozialleistung möglich ist, hätten Sie/oder Ihr Double 'gestern' besser aufpassen müssen ...

Nehmen Sie einen Zettel und notieren das Aktuelle/machen auch Demente so - verzetteln sich dann aber vollkommen ...Sie scheinen sich in diesem Stadium zu befinden ;-)

Gruß
w.

von
KSC

Expertendienst am Sonntag und "Freibad" schließen sich doch nicht aus - da brauchts doch nur einen Laptop und Internet.

Vielleicht saß der Experte ja im Bad im schattigen Cafe mit nem Hefeweizen und hat mal kurz geantwortet - nichts ist unmöglich.

:)

Experten-Antwort

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

wie aus der Forenbeschreibung ersichtlich wird, soll dieses Forum kein Ort für politische Diskussionen sein. Daher werden wir den Thread schließen.

Herzliche Grüße aus der Redaktion!