Erhöhung Hinzuverdienstgrenze

von
Heinrich G.

Guten Abend,
ich beziehe teilweise Erwerbsminderungsrente. Die Hinzuverdienstgrenze wurde mir mit meinem Rentenbescheid mitgeteilt. Ist es richtig, dass sich die Hinzuverdienstgrenze um die Rentenerhöhung (jetzt zum 1.7.16 4,25 %) ebenfalls erhöht? Vielen Dank für Ihre Antworten.

von
W*lfgang

Hallo Heinrich G.,

nein,

die Hinzuverdienstgrenze ist abhängig von der so genannten Bezugsgröße in der Sozialversicherung. Die ändert/erhöht sich immer zum 01.01. eines Jahres - insofern erfolgt nach der turnusmäßigen Rentenanpassung hier keine Änderung der Hinzuverdienstgrenzen.

Gruß
w.

von
Heinrich G.

Im Rentenbescheid steht: "Die Hinzuverdienstgrenzen werden sich um den Prozentsatz verändern, um den sich der jeweilige aktuelle Rentenwert infolge einer Rentenanpassung ändert." Was bedeutet das? Habe ich einen Denkfehler?

von
W*lfgang

Zitiert von: Heinrich G.
Im Rentenbescheid steht: "Die Hinzuverdienstgrenzen werden sich um den Prozentsatz verändern, um den sich der jeweilige aktuelle Rentenwert infolge einer Rentenanpassung ändert."
G.

jetzt fange ich auch an zu grübeln, welche Grenzwerte sich nur zum 01.01. und welche zum 01.07. steigen ;-)

Warten Sie bitte weitere Kommentare/Experten/in-Rat ab.

Gruß
w.

von
Heinrich G.

OK. Trotzdem erst mal danke ;-)

von
Namen

Zitiert von: Heinrich G.

Ist es richtig, dass sich die Hinzuverdienstgrenze um die Rentenerhöhung (jetzt zum 1.7.16 4,25 %) ebenfalls erhöht?

Nein. Die zulässigen Hinzuverdienste bestimmen sich nach § 34 SGB VI für Altersrenten oder § 96a SGB VI für EM-Renten. Dynamisches Berechnungsmerkmal ist die "Bezugsgröße", die im Voraus für das Kalenderjahr festgestellt wird (§ 17 Abs. 2 SGB IV).
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__34.html
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__96a.html
https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_4/__17.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Bezugsgr%C3%B6%C3%9Fe

Experten-Antwort

Hallo Heinrich G.,

seit dem 01.01.2008 ist für die Berechnung der individuellen Hinzuverdienstgrenzen die monatliche Bezugsgröße nach § 18 Abs. 1 SGB IV maßgebend.
Durch die Bezugnahme auf die sich regelmäßig zum 01.01. eines jeden Jahres ändernde Bezugsgröße sind die individuell zu errechnenden Hinzuverdienstgrenzen bei den Teilrenten dynamisch gestaltet und daher zu Beginn eines jeden Kalenderjahres neu zu errechnen.
Für Rentenbezugszeiträume bis zum 31.12.2007 war für die Berechnung der Hinzuverdienstgrenze nicht die Bezugsgröße, sondern der aktuelle Rentenwert von Bedeutung.

Somit ändert sich Ihre individuelle Hinzuverdienstgrenze zum 01.07.2016 nicht.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze fällt: Wie Rentner davon profitieren

Frührentner dürfen von 2023 an unbegrenzt dazuverdienen. Wer davon profitiert, was das in Euro und Cent bringt – die ersten Berechnungen im Überblick.

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.