Erreichen der Rente

von
Hans Klein

Guten Tag,
ich werde zum Ende des nächsten Jahres die Regelarbeitsrente erreichen (Jahrgang 1953).
Zur Zeit bekomme ich eine unberistete EMR, meine Frage dazu:

Muss ich an den Renträger eine Meldung machen oder wird die EMR automatisch in die Regelrente gewandelt?

Danke für die Antwort
Hans

von
=//=

Die Regelaltersrente steht zu mit 65 + 7 Monaten. Die Umwandlung erfolgt von amtswegen, Sie müssen keinen Antrag stellen. Sie werden ein paar Monate vorher ein Schreiben der DRV mit einem Formular erhalten, das Sie dann ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden. Darin geht es nur darum, ob Sie nach Beginn der EM-Rente weitere rentenrechtliche Zeiten zurückgelegt haben und ob Sie Leistungen von dritten Stellen (z.B. Sozialamt) erhalten.

Experten-Antwort

Hallo Hans Klein,

„=//=“hat Ihnen bereits die zutreffende Antwort gegeben.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.