Erst Teil EM Rente, Antrag volle EM Rente bis Bescheid erwerbstätig: Anrechnung Einkommen

von
Elisa

Sehr geehrtes Expertenteam.!
Ich bekomme eine Teilerwerbsminderungsrente wegen Berufsunfähigkeit (geboren vor 1961). Wenn ich Antrag auf volle EM Rente stelle und bis zur Entscheidung erwerbstätig bin, wird bei rückwirkend Gewährung der Rente, diese gekürzt, weil ich gearbeitet habe.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Elisa

von
Valzuun

Ein in der Vergangenheit erzieltes Einkommen wird auf eine rückwirkend für diesen Zeitraum gewährten Rente nach den einschlägigen Vorschriften angerechnet.

Aus medizinischer Sicht ist das Maß der Dinge ob man in der Lage ist (regelmäßig) drei Stunden zu arbeiten. Sollte eine tatsächlich ausgeübte Tätigkeit diesen Umfang erreichen, oder gar überschreiten, ist fraglich ob überhaupt eine volle Erwerbsminderung vorlag bzw. vorliegt.

von
Elsa

Vielen Dank.

Experten-Antwort

Hallo Elisa,

bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze wird Hinzuverdienst auf die Rente wegen Erwerbsminderung angerechnet, wenn die kalenderjährliche Hinzuverdienstgrenze überschritten wird.

Für die volle EM Rente gilt die Hinzuverdienstgrenze von kalenderjährlich 6.300 Euro brutto.

Beachten Sie aber, dass eine ausgeübte Beschäftigung Auswirkungen auf den Grundanspruch haben kann.