Erstattung Bewerbungskosten?

von
H. Smith

Hallo!

Ich habe von der RV-RLP Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bewilligt bekommen. Jetzt ist der Zeitpunkt da in dem ich zum ersten mal Bewerbungskosten erstatten lassen will.

Reicht es wenn ich Kopien der Bewerbungen einsende? Ich habe diese zun fat ein Jahr gesammelt.

Vielen dank im voraus.

von
HotRod

Mein JobCenter hat sich gefälligst mit einer Listen-Aufstellung zu begnügen.

Name, Anschrift, Datum und Stellenbezeichnung kommen da rein.

Das überprüfen die doch eh nicht.
Und falls doch, dann ist eben ein Flüchtigkeitsfehler passiert, was bei hunderten von Zwangsbewerbungen durchaus mal vorkommen kann !

von
Jupp

Was hat Deine Antwort mit der Frage zu tun ?

Bleib doch einfach in Deinem Tacheles Jammer Forum und verschone uns mit Deinen Falschaussagen.

von
HotRod

Zitiert von: Jupp

Was hat Deine Antwort mit der Frage zu tun ?
...verschone uns mit Deinen Falschaussagen.

Und was hat so eine Frage nach Berwerbungskostenerstattung mit Rente zu tun?

Was ist denn an dem Ratschlag, daß einfache Listen als Nachweis zu reichen haben falsch ?

Man merkt, daß Du schon lange nicht mehr berufstätig warst !

von
Jupp

Zitiert von: HotRod

Und was hat so eine Frage nach Berwerbungskostenerstattung mit Rente zu tun?

Was ist denn an dem Ratschlag, daß einfache Listen als Nachweis zu reichen haben falsch ?


Lesen und verstehen ist nicht Dein Ding,der TE hat geschrieben :

Zitiert von:
Ich habe von der RV-RLP Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bewilligt bekommen. "

Auf Deutsch : Er hat von der Rentenversicherung Rheinland Pfalz LTA bekommen.Somit hat das sehr wohl etwas mit der DRV zu tun und keinesfalls etwas mit Deinem Hartz IV !

von
HotRod

Zitiert von: Jupp

Auf Deutsch : Er hat von der Rentenversicherung Rheinland Pfalz LTA bekommen.

Und ich habe ihm geraten, seine Berwerbungsbemühungen mit einer Liste nach zu weisen.

Was ist daran falsch ?

Sie sollten sich ruhig mal einen freundlicheren Ton angewöhnen !

von
Jupp

Zitiert von:
Als Nachweis können
zum Beispiel eine Kopie des Bewerbungsschreibens (ohne Anlagen), eine Bewebungsliste aus der Zielvereinbarung mit dem Vermittler oder eine Bestätigung des Arbeitgebers ausreichend sein

http://www.eservice-drv.de/Raa/Raa.do?f=SGB9_33R3.1.4

von
HotRod

Zitiert von: Jupp

Als Nachweis können
zum Beispiel...... eine Bewerbungsliste ausreichend sein

Und ich habe zu einer Listen-Aufstellung geraten.
Ist das etwa keine "Bewerbungsliste ?)

Zitiert von: Jupp

Lesen und verstehen ist nicht Dein Ding.

Siehe oben !

von
???

Nachdem Sie ja bereits die Kopien Ihrer Bewerbungen aufgehoben haben, würde ich sie einfach als Nachweis mitschicken.

Auch eine Bewerbungsliste wird akzeptiert, allerdings muss die dann meines Wissens einen Bestätigungsvermerk Ihres JobCenters haben.

von
Gacki

Zitiert von: H. Smith

Hallo!

Reicht es wenn ich Kopien der Bewerbungen einsende? Ich habe diese zun fat ein Jahr gesammelt.

Vielen dank im voraus.

Nix reicht es.Ein Jahr: Ein Jahr Kacke sammeln hätte auch nichts gereicht. Vergiß es - ab zum Sozialamt

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo,

der RV-Träger erstattet grundsätzlich Bewerbungskosten bis zu bestimmten Höchstberägen. Welche Unterlagen Sie mitgeben müssen kann von Träger zu Träger verschieden sein. Bitte Fragen Sie direkt bei Ihrem RV-Träger nach.