Erstattung Krankengeld bei Eu-Rente!

von
Rudi

Habe rückwirkend Rente 1.12.2011 bekommen.Rente ist höher als das Krankengeld.Rv hat der Krankenkasse den Bruttobeitragssatz erstattet,ich bekomme aber nur das Nettokrankengeld bei Rentennachzahlung .Die Versicherungsbeiträge behält die KK. Bitte um Anwort ?

von
Erkan

Ja, das ist voll normal ey.

von
Claire Grube

Zitiert von: Rudi

Habe rückwirkend Rente 01.12.2011 bekommen. Rente ist höher als das Krankengeld. RV hat der Krankenkasse den Bruttobeitragssatz erstattet. Ich bekomme aber nur das Nettokrankengeld bei Rentennachzahlung. Die Versicherungsbeiträge behält die KK.

Zur Vermeidung von Nachteilen bei einer späteren Rentenbewilligung sind die Zeiten des Bezugs von Krankengeld Pflichtbeitragszeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung. Die Zeiten werden von der Krankenkasse dem zuständigen Rentenversicherungsträger gemeldet.

Auch in der Pflege- und Arbeitslosenversicherung bleibt der soziale Schutz erhalten. Deshalb zahlt jeder, der Krankengeld bekommt und vor seiner Arbeitsunfähigkeit Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherungspflichtig war, vom Krankengeld Beiträge.

Die Beiträge werden anteilig vom Mitglied und der Krankenkasse aufgebracht.

Bei Krankengeld in Höhe des Arbeitslosengeldes werden die Beiträge von der KK allein bezahlt.

von
Rudi

Danke,aber aus ihrer Antwort bin ich nicht schlau geworden. Werden doppelt Beiträge in dieser Zeit abgeführt? Die Rentennachzahlung hat einen erheblichen Minusbetrag. Gruß, Rudi

von Experte/in Experten-Antwort

Um den Sachverhalt zu klären wenden Sie sich bitte an die zuständige Sachbearbeitung bzw. an Ihre Krankenkasse.