Erstattung Krankenkassenbeiträge

von
Osterhase

Guten Morgen,
ich habe im Oktober auf Empfehlung meines Facharztes einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. Ich lebe zurzeit von einer kleinen Erbschaft und zahle meine Pflichtbeiträge in die gesetzliche Krankenkasse. Im Falle eines positiven Rentenbescheids, würden mir die Krankenkassenbeiträge rückwirkend erstattet ? und bei Teilerwerbsminderung zur Hälfte ? und wie sieht es mit der Regel "Zahlung ab 7. Monat aus ? ........... so viele Fragen, aber schon mal besten Dank

Osterhase

von
Was wäre wenn?

Warten Sie zunächst mal die Entscheidung über die Gewährung der Erwerbsminderungsrenta ab. Aus dem Bescheid ergeben sich dann schon einige Antworten und falls Sie diese dann nicht verstehen, können Sie sich ja mit konkreten Fragen zum Rentenbescheid nochmal melden.

von
Siehe hier

Wenn Sie bei der KK die Beitragspflicht 'richtig' beantragt haben, dann werden bei einer Bewilligung der EM-Rente die Beiträge selbstverständlich verrechnet.

Mit 'richtig' meine ich, dass Sie bereits mit Rentenantragstellung auch die Versicherung in der KvdR bei Ihrer KK beantragt haben, die Ihnen, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind, bereits ab Antragstellung zusteht.

Sofern dies noch nicht erfolgt ist, sollten Sie das dringend jetzt schon mal mit der KK klären.

Informationen zur KvdR finden Sie hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Formulare/DE/_pdf/R0815.html;jsessionid=D920BC59151734474A6D5FDC6C8A193C.delivery2-3-replication

Falls die KVdR für Sie nicht in Frage kommt, weil Sie die Voraussetzungen nicht erfüllen, haben Sie aber ab Bewilligung der Rente Anspruch auf Zuschüsse, die zu beantragen sind. Informationen hierzu und auch zu weiteren Fragen zur EM-Rente, auch wegen der 7 Monate, werden Ihnen ausführlich in dieser Broschüre erklärt:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/national/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.html

von
Siehe hier

Zitiert von: Was wäre wenn?
Warten Sie zunächst mal die Entscheidung über die Gewährung der Erwerbsminderungsrenta ab. Aus dem Bescheid ergeben sich dann schon einige Antworten und falls Sie diese dann nicht verstehen, können Sie sich ja mit konkreten Fragen zum Rentenbescheid nochmal melden.

Bitte beachten auch Sie, dass bereits ab Rentenantragstellung eine Versicherung in der KvdR möglich sein kann, deshalb ist es durchaus sinnvoll, nicht erst den EM-Renten-Bescheid abzuwarten (!!), sondern sich zeitnah darum zu kümmern. Sollte dann später keine EM-Rente bewilligt werden, wird das von Seiten der KK korrigiert.

von
Osterhase

Vielen herzlichen Dank allen Antwortgebern.

Experten-Antwort

Hallo "Osterhase"!

Mit der Rentenantragstellung dürften Sie auch den Vordruck (Meldung Krankenversicherung der Rentner) ausgefüllt haben, der an die letzte Krankenkasse weitergeleitet wurde, damit von dort geprüft werden kann, ob Sie die Vorversicherungszeit in der Krankenversicherung der Rentner erfüllt haben.
Sollte dieses der Fall sein, wird der Rentenversicherungsträger von Ihrer Rente Beiträge einbehalten.
Sollte dieses nicht der Fall sein, sollten Sie einen Antrag auf Zahlung eines Beitragszuschusses stellen (soweit dieses noch nicht geschehen ist).
Hinsichtlich der bereits gezahlten Beiträge - und einer möglichen Erstattung - wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse und lassen sich entsprechend beraten.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...