< content="">

Erstatung der Rentenbeiträge nach Neuseeland

von
Stefano

Ich lebe seit mittlerweile zwei Jahren als deutscher Staatsbürger in Neuseeland und überlege, dort dauerhaft zu bleiben. Zuvor habe ich 4 Jahre und 6 Monate in die Deutsche Rentenversicherung eingezahlt.

Ist eine Erstattung der eingezahlten Beiträge auf Antrag möglich? Erstreckt sich die Erstattung nur auf den eingezahlten Arbeitnehmerbeitrag? Falls keine Erstattung möglich, spielt die Staatsbürgerschaft eine Rolle?

Liebe Experten, vielen Dank für Euren Rat!

von
???

Solange Sie Deutscher sind, sind Sie zur freiwilligen Versicherung bei der DRV berechtigt. Der Wohnsitz ist dabei egal. Und solange Sie sich freiwillig versichern können, wird keine Beitragserstattung durchgeführt.

Experten-Antwort

Sie sind als Deutscher berechtigt freiwillige Beiträge in die Deutsche Rentenversicherung einzuzahlen (Wohnort egal). Eine Beitragserstattung ist nicht möglich.

von
Nix

Sie haben nur 4 Jahre und 6 Monate Beiträge entrichtet. Damit haben Sie im Alter (noch) keinen Anspruch auf Altersrente.
Als Deutscher haben Sie jedoch das Recht, auch wenn Sie im Ausland leben, jederzeit freiwillige Beiträge zu zahlen, damit Sie die allgemeine Wartezeit von 5 Jahren erfüllen und doch noch einen Anspruch auf Altersrente bei Vollendung der höchsten Altersgrenze (65/67.Lebensjahr) erfüllen.
Aus diesem Grunde haben Sie als Deutscher, der Sie im Ausland leben, keinen Anspruch auf Beitragserstattung.

von
pro-fess-or

eine beitragserstattung ist auch nicht sehr lukrativ, es wird nur der vom arbeitnehmer gezahlte teil (die hälfte) der beiträge erstattet