Erste Jahre des Versicherungsverlaufs fehlen...

von
Peter

Guten Tag,

ich weiß das ich zum erstenmal als Schüler auf 400 Euro Basis mit 17 Jahren gearbeitet habe. Das war am 01.01.2002! Nun habe ich ein Versicherungsverlauf erhalten und sehe das der Zeitraum zwischen 01.01.2002 bis 01.09.2004 hier nie vermerkt wurden. Ab diesem Zeitpunkt wurden dann die Einträge als "nicht versicherungspflichtig" bzw. "Versicherungspflichtig" vermerkt.

Leider habe ich jetzt keine Belege mehr von früher bezüglich wie das abgerechnet wurde. Gab es irgendeine Gesetzesänderung die das erklären könnte? Was sollte ich tun?

von
W*lfgang

Zitiert von: Peter
als Schüler

Hallo Peter,

wahrscheinlich war das eine kurzfristige (bis max. 2 Monate dauernde oder auf 50 Arbeitstage begrenzte) Beschäftigung, die nicht rentenversicherungspflichtig gewesen ist. Somit auch nicht als Versicherungszeit im Rentenkonto auftauchen kann.

Wenn Sie Zweifel haben:

- Krankenkasse in dieser Zeit kontaktieren und den Versicherungsstatus bestätigen lassen
- alte Kontoauszüge sichten /was haben ich wann /für welchen Zeitraum erhalten

- und sich ggf. auf 2,13 EUR zusätzliche Monatsrente freuen – wenn der RV-Versicherungspflichtstatus (nachträglich) nachgewiesen werden kann ;-)

Gruß
w.

von
Peter

Hallo,

ich danke für die gute und schnelle Antwort.
Kontoauszüge halte ich leider auch erst ab Ende 2004.

Ich habe aber vorhin GENAU eine Abrechnung von August 2003 mit Meldung zur Sozialversicherung gefunden. Ich habe in den Ferien deutlich mehr gearbeitet. Dort wurden 807,23 Euro abgerechnet. Wurde aber als Personengruppe auch als kurzfristig Beschäftigt eingetragen, sodass alle Beitragsgruppen 0000 sind. Scheinbar war früher keine Begrenzug bei kurzfristig beschäftigten vorhanden.

Experten-Antwort

Hallo Peter,

dem Beitrag von „W*lfgang“ kann ich zustimmen. Soweit Sie in den Ferien kurzfristig beschäftigt waren (2 Monate oder 50 Arbeitstage) bestand - unabhängig von der Höhe des Entgelts - Versicherungsfreiheit wegen Geringfügigkeit. Hier waren auch keine Pauschalbeiträge vom Arbeitgeber zu zahlen, so dass diese Zeiten auch nicht im Versicherungsverlauf erscheinen. Im Versicherungsverlauf müssten daher lediglich darüber hinaus gehende Beschäftigungszeiten vermerkt sein.

Interessante Themen

Rente 

Rente: Extra-Beiträge lohnen 2022 besonders

Die meisten Versicherten ab 50 können sich mit freiwilligen Beiträgen Rentenpunkte kaufen. 2022 gibt es diese im Sonderangebot.

Magazin  Altersvorsorge 

Lohnt der Kauf einer Immobilie als Geldanlage noch?

Eine Immobilie erscheint vielen als sichere Geldanlage. Doch gilt das mit steigenden Preisen und Zinsen noch immer?

Altersvorsorge 

Für wen sich eine Photovoltaik-Anlage lohnt

Solarstrom selbst erzeugen und ins Netz einspeisen, dafür gibt‘s 20 Jahre lang eine feste Vergütung – ein möglicher Baustein für die Altersvorsorge....

Rente 

Millionen Rentner müssen weniger Steuern zahlen

Hat die saftige Rentenerhöhung zum Juli wirklich eine „dunkle Seite“? Massen von Rentnern würden nun Steuern zahlen müssen, war zuletzt zu lesen....

Rente 

Senior-Jobber: „Turbo“ für die Rente zünden

Wer sich als Senior noch was dazuverdient, kann mit wenig Extra-Aufwand seine Rente nochmals steigern. Wie das funktioniert und was das bringt.