Ertrragsanteil

von
Friedrich

Moin moin!
Z. Zt. beziehe ich die volle Erwerbsminderungsrente. Diese wird im Juni 2014 in eine Regelaltersrente umgewandelt.
Gilt ab dann für mich ein neuer Ertragsanteil ( wie bei einem "Neurentner" ), oder wird mit dem alten Anteil weiter gerechnet?
Schönen Sonntag noch
Friedrich

von
KSC

Der bisherige Anteil gilt weiterhin.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: KSC

Der bisherige Anteil gilt weiterhin.

Entschuldigung wenn ich Nachhake, Ihre Frage
wurde ja schon richtig beantwortet.

Nur die Antworten gelten ja für alle Leser
hier, deshalb mein Hinweis.
Die steuerliche Berechnung als Ertrags-
anteil gibt es für die gesetzliche Rente seit
2005 nicht mehr.
Diese wurde abgelöst durch die nach-
trägliche Besteuerung. Wobei der Steuersatz
immer vom Jahr des Rentenbeginns abhängt.
Im Gegensatz dazu , die Ertragsanteil
Besteuerung, maßgebend das Lebensalter
bei Rentenbeginn.
Mit 65 Jahren sogar ermäßigt, nicht mehr
mit 27 %, vielmehr nur mehr mit 18%,
steigend mit 64 Jahren 19% usw.
Vorteil für die meisten Privat-und Betriebsrenten.
Ein kleiner Vorteil, für die Bezahlung des
vollen Beitrages zur Kranken Versicherung von 15,5% .

MfG.

von
DarkKnight RV

Dann führen wir die Ergänzungen mal zu Ende:

Das Finanzamt schreibt einen steuerfreien Teil der Rente (als Euro-Betrag), abhängig vom Jahr des Rentenbeginns und dem dazugehörigen Prozentsatz für die Besteuerung, fest. Dieser steuerfreie Teil gilt grundsätzlich für die gesamte Laufzeit der Rente.

Nachfolgende Renten behalten grundsätzlich den Steuersatz, der vorhergehenden Rente.

8-)

von Experte/in Experten-Antwort

Es gilt der bisherige Besteuerungsanteil.

von
Friedrich

Moin moin!
Vielen Dank für die schnellen und klaren Antworten. Ist schon ein tolles Forum.
Einen schönen Tag noch
Friedrich