Erwerbminderungsrente - Außerordenliche Einkünfte

von
Anna1

Hallo und Guten Tag,
ich bekomme Teilerwerbminderungsrente.
Ich war halbtags selbstständig. Wegen Betriebsaufgabe entstehen nun außerordentliche Einkünfte aus der Auflösung von Ansparabschreibungen, die nach der 5tel REgelung zu versteuern sind.
Das dürfte sich doch eigentlich nicht auf den Hinzuverdienst auswirken?
Besten Dank und freundliche Grüße
Anna

Experten-Antwort

Grundsätzlich gilt:
Nachträgliche Gewinneinkünfte, die zwar nach Beendigung der aktiven selbständigen Tätigkeit zufließen, aber in der Zeit der aktiven Tätigkeit erwirtschaftet worden sind (z.B. Verkauf von Lagerbeständen, Honoraraußenstände etc.), gelten ab dem Ende der Selbständigkeit nich mehr als Hinzuverdienste.
Um jedoch auch in Ihrem Fall Gewissheit zu haben, empfehle ich Ihnen, die Unterlagen bei der rentengewährenden Anstalt zur Prüfung vorzulegen.